Montag, 25. September 2017

25. September - Zitat Dr. Hawkins:

"Die Illusion, die Wunsch und Begierde antreibt, besteht darin, dass das begehrte Objekt mit einer übertriebenen Wichtigkeit und Bedeutsamkeit versehen wurde. Daraus resultiert dann eine ebenso aufgeblasene Werthaltigkeit und Anziehung. Wenn man das erwünschte Objekt dann bekommen hat, verliert es seine magische Aura, und das verführerische Bild wird jetzt auf das nächste Wunschobjekt projiziert."

Ich lasse los...

- das Gefühl, dass ich nur glücklich sein kann, wenn sich meine wichtigsten Wünsche erfüllen.
- mich nur darauf zu fokussieren, diese zu erreichen und abgrundtief enttäuscht zu sein, wenn es nicht funktioniert.
- die Vorstellung, dass mir etwas Wesentliches fehlt, wenn ich weniger als die anderen habe.
- immer nur darauf zu schauen, was mir alles noch fehlt.
- den Schmerz, wenn ich vermeintlich leer ausgehe.
- die Fixierung auf ein Ziel, eine Absicht oder eine Vorstellung.
- die Enttäuschung, wenn ich ein Ziel erreiche und dann feststelle, dass ich eigentlich etwas ganz anderes will.
- die Achtlosigkeit des Erreichten gegenüber - dadurch, dass ich immer schon den nächsten Wunsch vor Augen habe.
- zu meinen, dass ich stillstehe und zurückfalle, wenn ich aufhöre, mich pausenlos nach vorne und auf festgelegte Ziele zu konzentrieren.
- das Gefühl, nicht ohne das, was ich mir am meisten ersehne, leben zu können - und sogar das Universum um die Erfüllung meiner Wünsche anzuflehen.

Und ich öffne mich...

- mir bewusst zu machen, dass ich hier auf der Erde, wenn ich denn eines Tages gehe, überhaupt nichts mitnehmen kann.
- mir bewusst zu machen, wie weit ich mich von mir selbst entfernt und in einen Kreislauf von Begehren und Abhängigkeit hineinbegeben habe.
- und bitte GOTT, die QUELLE DES LEBENS, mich aus diesem zwanghaften Wollen zu befreien.
- und lehne mich zurück, damit ich das, was ich erreicht habe und was GOTT mir geschenkt hat, würdigen und das Gefühl der Dankbarkeit in meinem Herzen wieder FEST verankern kann.
- meinen Blick von außen nach innen zu lenken und mich an der Fülle dessen zu erfreuen, was ich an wertvollen Erfahrungen in mir trage.
- und lasse mich nicht mehr durch äußere Reize und Versuchungen manipulieren.
- und werde in der tiefen Stille meines liebenden Herzens endlich und immer wieder wach - und vergebe mir meine Gier und die Angst vor Mangel und davor, ins Hintertreffen zu geraten.
- und lebe im Einklang mit den Schätzen die ich in meinem Herzen schätzen gelernt habe.
- und fühle DORT, wie entschleunigt, zufrieden und vollkommen ausgesöhnt mit mir SELBST (mittlerweile) bin.

Und dafür öffne ich mich,
für den Weg der inneren Heimkehr entscheide ich mich,
von aller vermeintlichen Wichtigkeit im Außen löse ich mich,
und für mein wunschlos glückliches Leben im Zentrum der LIEBE GOTTES
DANKE ich -

denn genauso liebe ich es, zu SEIN.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Sonntag, 24. September 2017

24. September - Zitat Dr. Hawkins:

"Für den spirituellen Aspiranten sind Wünsche und Verhaftungen Abschreckungsmittel auf dem Weg zum Fortschritt. Wenn sie auftauchen, kann das, was sie symbolisieren, GOTT übergeben werden."

Ich lasse los...

- mich an den Erfolgen oder Mißerfolgen der Vergangenheit zu orientieren.
- den Wunsch, heilig oder zumindest besonders fromm/spirituell zu sein.
- die Vorstellung, dass sich Fortschritt über meinen Willen (mind) erzwingen lässt.
- meinen Ehrgeiz, an Vor-Bildern festzuhalten in der Vorstellung, dass ich nur dadurch mein Ziel nicht aus den Augen verlieren kann.
- ein klares Ziel vor Augen zu haben.
- die Überzeugung, dass ich ohne klare Ziele und immer neue Wünsche in meinem Leben nicht weiterkommen kann.
- den Wunsch, so unabhängig zu sein, dass ich völlig beziehungslos bin.
- alles, wo ich noch krampfhaft festhalte - aus Liebe, aus Angst, aus Loyalität, und an 1000 anderen Dingen...
- den Schreck und die Panik, wenn ich immer wieder feststelle, dass ich immer noch in vielerlei Weise/Richtungen verhaftet bin.

Und ich öffne mich...

- und gebe der LIEBE in meinem Herzen noch größeren Raum.
- alles, woran ich noch festhalte, GOTT/der GÖTTIN/der QUELLE DES LEBENS zu übergeben.
- GOTT zu bitten, dass er mir immer schneller und tiefer meine Verhaftungen zeigt.
- GOTT/der QUELLE alles zu übergeben und IHN/SIE zu bitten, mir meine vollkommene Freiheit und Unschuld wieder zurückzugeben.
- für die Freude, dass ich jetzt nirgendwo mehr straucheln, festhalten und/oder kämpfen muss.
- zu spüren, wie ich innerlich immer weiter fort- und voranschreite - und wachse.

Ich bete, ich wachse, ich reife, ich ernte. Durch die Gnade GOTTES entwickele ich mich - JETZT und immer.

Und dafür öffne ich mich,
dafür entscheide ich mich,
dadurch verändere ich mich,
und für die reiche Zeit der Ernte
DANKE ich -

und fühle mich daheim,
geborgen in der LIEBE GOTTES.
Nur DAS ist mein Ziel.

SO HAM


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Samstag, 23. September 2017

23. September - Zitat Dr. Hawkins:

"Was die Welt als Unkraut missdeutet, ist von gleicher Schönheit wie jede Blume. Der Entwurf als lebende Skulptur der gesamten Natur ist für alles gleichwertig, ohne Klassifizierung, und man erkennt, dass alles denselben Verdienst oder Wert hat. Alles ist Ausdruck von GÖTTLICHKEIT als Schöpfung - alles ist gleichermaßen heilig und geheiligt."

Ich lasse los...

- jede Bewertung, durch die ich mich von der Schöpfung abgewandt und größer oder kleiner gemacht habe.
- vorschnell zu be- und verurteilen und auf meinem Blickwinkel zu bestehen.
- alles, wodurch ich geprägt, programmiert oder von Konzepten noch beeinflusst bin.
- vieles "über einen Kamm zu scheren", vor allem wenn ich davon rede, was "man" oder "frau" macht oder nicht macht bzw. behaupte, dass ALLES gleichermaßen gut oder schlecht ist.


Und ich öffne mich...

- für die Neutralität der Welt gegenüber und dafür, mit dem Leben (und der QUELLE!!!) dankbar verbunden zu sein.
- lebendiger Ausdruck einer Kraft zu sein, die in jeder Hinsicht neutral und gleichzeitig immer in meinem Herzen lebendig ist.
- an der Schöpfung teilzuhaben, indem ich JETZT mit dem Mysterium des Lebens wieder im Einklang bin und die GÖTTLICHKEIT in einem jeden Wesen erkenne.
- mir bewusst zu machen, dass GOTT/die GÖTTIN/die QUELLE DES LEBENS uns alle gleichermaßen liebt - ohne zwischen gut und schlecht zu unterscheiden.

ALLES ist gut, so wie es ist. JETZT erkenne ich, wie verwoben und miteinander verbunden ALLES LEBEN in Wirklichkeit ist. JETZT, aus einer gesunden und neutralen Distanz heraus, kann ich das Wirken der QUELLE DES LEBENS ganz anders erfahren und begreifen und mich dankbar ihrem Fluss anvertrauen. Wir alle sind aus einem Guss, geformt von der Hand des SCHÖPFERS nach dem großen Plan des Lebens - wertvoll, sinnvoll, vollkommen.

Und dafür öffne ich mich;
dafür entscheide ich mich;
dem Mysterium des Lebens begegne ich,
und für meinen Einklang mit ALLEM LEBEN danke ich.

Denn genau so soll es sein.

SO HAM.



Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Freitag, 22. September 2017

22. September - Zitat Dr. Hawkins:

"Liebe für GOTT aktiviert durch Gebet und Verehrung die Liebe von GOTT."

Ich lasse los...

- die Programmierung, dass ich der LIEBE GOTTES nicht würdig bin.
- meine Liebe an Bedingungen zu knüpfen.
- zu glauben, dass ich mir die Liebe GOTTES erst verdienen muss.
- die ganze restliche Angst, die ich noch vor dem "strafenden Vatergott" meiner Kindheit habe.
- die Vorstellung, dass GOTT eine Person und/oder so etwas wie ein Ersatzvater ist.
- überall dort, wo ich GOTT noch personifiziere oder instrumentalisiere und alle falschen Vorstellungen, die ich von der formlosen Kraft der LIEBE GOTTES noch habe.
- das Gefühl, dass ich den GOTT, den ich in den Konzepten des Christentums kennengelernt habe, gar nicht lieben kann, und den Groll auf jene, die die traditionellen christlichen Kirchen vertreten.
- alle Entscheidungen, auch aus diesem Grund AtheistIn zu sein.
- GOTT für das ganze Chaos und Leid in der Welt verantwortlich zu machen und ihm stellvertretend für die Lieblosigkeit da draußen in der äußeren Welt meine Liebe zu entziehen.
- die Befürchtung, dass die Menschen, die ich am meisten liebe, eifersüchtig sind, wenn ich mich GANZ für die Liebe zu GOTT entscheide und sie in meinem Herzen nicht an erster Stelle stehen.
- die Überzeugung, dass ich in der LIEBE GOTTES immer nur (wenn überhaupt) ganz kurz, aber nicht dauerhaft verankert bleiben kann.

Und ich öffne mich...

- in meinem Herzen und in Gedanken ganz nah bei GOTT/der GÖTTLICHEN MUTTER/der QUELLE zu sein.
- für die Dankbarkeit, dass ich GOTT, so wie ich IHN/SIE jetzt verstehe, nichts beweisen und auch keinerlei sonstige Anstrengungen unternehmen muss.
- GOTT zu lieben und allein dadurch mit der formlosen Kraft der QUELLE DAS LEBENS in Resonanz zu SEIN.
- immer lieber und öfter in die Stille zu gehen, weil sie der "Ort" in mir ist, an dem sich die LIEBE GOTTES ausdrücken und - angesichts der "Stürme des Lebens" - zum sicheren Hafen in mir werden kann.
- für die Verehrung dieser unbeschreiblich mächtigen und zugleich stillen, einfachen, wunderbaren und unermeßlichen Kraft, die wir als GOTT/ALLAH/JAHWE/MANITU/SHIVA/TAO in den unterschiedlichsten Religionen und Kulturen - in welcher Form auch immer - erfahren.
- zu beten und/oder in einer inneren Zwiesprache mit der Stimme meines Herzens - in direkter Verbindung mit GOTT - zu sein.
- und vertraue mich dieser liebevollen Stimme an, bereit dazu, mich GANZ an GOTT hinzugeben, und an all das, was im Einklang mit der QUELLE ALLEN LEBENS ist.

Und dafür öffne ich mich,
dafür lebe ich,
für GOTTES LIEBE entscheide ich mich,
und für das unermessliche Geschenk der SEINER/IHRER bedingungslosen LIEBE danke ich.

Denn erfüllter und beschenkter kann man/frau nicht sein.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Donnerstag, 21. September 2017

21. September - Zitat Dr. Hawkins:

"Wenn man das Gefühl von Glücklichsein betrachtet, wird klar, dass es sich in Wirklichkeit im Inneren befindet. Obgleich der Anstoß dafür scheinbar von außen kommen mag, ist die Empfindung jedoch ein vollständig inneres Gefühl des Vergnügens. Die Quelle von Freude ist somit in Wirklichkeit innen und öffnet sich unter günstigen Umständen, wenn der Verstand einen erwünschten Erfolg erfährt. Durch innere Überprüfung wird man entdecken, dass das Ereignis lediglich eine innere eingeborene Fähigkeit zum Schwingen bringt. Aus dieser Erkenntnis, dass sich die Quelle des Glückes in Wirklichkeit in unserem Inneren selbst befindet und deshalb gar nicht verloren gehen kann, folgt eine Verminderung der Angst."

Ich lasse los...

- überall dort, wo sich bei mir das Gefühl/die Vorstellung eingeschlichen haben, dass ich das Gefühl des Glückes immer nur einen kurzen Moment erfahren und mich nie dort ganz zuhause fühlen kann.
- im Außen (zwanghaft) nach dem Glück zu suchen.
- süchtig zu werden nach einem Glückgefühl, das ich an das Erreichen äußerer Ziele gekoppelt habe.
- die Vorstellung, dass ich andere Menschen dafür brauche, um wirklich glücklich und mit mir und meinem Leben zufrieden zu sein.
- überall dort, wo ich mich von anderen abhängig gemacht habe, die mir versprochen und eingeredet haben, dass ich nur über sie oder durch sie oder nur mit ihnen zusammen überhaupt glücklich werden kann.
- mich immer noch irgendwo schuldig und mich deshalb dieses Geschenkes des grenzenlosen und absichtslosen Glückes nicht würdig zu fühlen.

Und ich öffne mich...

- für das Geschenk, das GOTT mir - auch mit und durch Releasing - machen will, und nehme die Erlaubnis, ganz frei und von äußeren Zielen und Abhängigkeiten vollkommen be-freit zu werden, JETZT an.
- und schaue in mein Herz.
- und erkenne: Zu meinem (inneren) Glück brauche ich nur GOTT/die QUELLE und mein Vertrauen; sonst niemand!
- und erlaube mir, alles in meinem äußeren Umfeld zu klären und zu verändern, wodurch ich - auf meiner Suche nach dem Glück - mir selbst und meiner tieferen Wahrheit untreu gewesen bin und mich deshalb blockiert habe.
- und vergebe mir selbst, dass ich in der Vergangenheit den "goldenen Schlüssel der inneren Befreiung" verloren hatte.
- und nehme diesen wieder - mit Hilfe der QUELLE DES LEBENS - in mein Herz zurück.
- und öffne mich für mein ganz und vollkommen neues GOTTVERTRAUEN, das Vertrauen in eine formlose Kraft, eine QUELLE, die nicht bewertet und uns einfach nur - innen wie außen - befreien und mit SEINER/IHRER LIEBE wieder in Einklang bringen will.

Und dafür öffne ich mich,
dafür entscheide ich mich,
der LIEBE GOTTES folge ich,
und für mein grenzenloses Glück - JETZT und in fast greifbarer Zukunft -
DANKE ich -

und lasse mal eins oder drei oder sieben oder neun - auch gegen meine so klugen mentalen Überzeugungen -  einfach nur mal GERADE sein.

Oh happy Day!!!

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Mittwoch, 20. September 2017

20. September - Zitat Dr. Hawkins:

"Die Anwesenheit Gottes als Liebe offenbart sich selbst, sobald die Dualität von Wahrnehmung als Folge der Übergabe aller Positionalitäten (gemeint sind alle Programmierungen, Konzepte und starren Positionen; Anmerkung Charlotte) endet. Liebe ist sonach der Durchgang zwischen den linearen und den nicht-linearen Bereichen. Sie ist die breite Straße zur Entdeckung Gottes."

Ich lasse los...

- die Angst, auf meinem Weg durch das Leben verloren zu gehen.
- alle Vorurteile und die alte Gewohnheit, Positionen und Überzeugungen starr und vehement zu vertreten.
- die Befürchtung, dass ich mich im Dschungel religiöser und spiritueller Konzepte nicht orientieren und/oder den für mich einen geeigneten Weg finden kann.
- immer nur auf das zu schauen, was als nächstes vor mir liegt.
- auf bestimmte Ziele in der Zukunft fixiert und dadurch mit einem Tunnelblick behaftet zu sein.
- alles, was ich an schmerzhaften und verletzenden Erfahrungen gemacht habe (nach und nach und bestenfalls mit Releasing!).
- auch alles, was daraus für mich geworden ist.
- alles, was mich, meinen Geist, mein Herz und meinen Selbstausdruck begrenzt.
- alle Rollen und Positionalitäten, mit denen ich mich im Laufe meines Lebens identifiziert habe.

Und ich öffne mich...

- alles in meinem Leben anzunehmen und mit einzubeziehen und dahinter den Geist zu spüren, mit dem ich in Wirklichkeit schon mein ganzes Leben lang verbunden bin.
- und werde so neutral, dass dann in der Tiefe meines Herzens die LIEBE GOTTES die einzige Plattform ist, auf der mein Leben nun in Ruhe und Frieden stattfinden kann.
- und gebe dem Prozess und damit der "breiten Straße" Raum, die mich direkt zu mir selbst und mit der QUELLE DES LEBENS wieder in Einklang bringt.
- und lasse ALLES geschehen.
- für die Erfahrung, dass mein Leben - wenn ich der (wahren) LIEBE GOTTES/meines SELBSTES folge - ein Abenteuer und gleichzeitig die Möglichkeit ist, GOTT direkt über die nicht-linearen Bereiche auf wundersame Weise zu erfahren.

Dadurch wird es leichter. Jetzt lasse ich mich führen.

Und dafür öffne ich mich;
dafür entscheide ich mich;
der QUELLE DES LEBENS vertraue ich;
und für mein wunderbares, geistig weites und freies Leben
DANKE ich -

und gehe immer weiter - Tag für Tag - in Demut und großer Freude über die beständige Anwesenheit GOTTES in mir, durch mich und um mich herum.

1000 Dank Dir, geliebte QUELLE.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Dienstag, 19. September 2017

19. September - Zitat Dr. Hawkins:

"Unterhalb aller Ängste besteht die uranfängliche, instinkthafte Angst vor dem Tod selbst, deshalb kann man viel an innerer Arbeit umgehen, wenn man in seiner spirituellen Arbeit so früh wie möglich diese Angst de-energetisiert. Die Furcht vor dem physischen Tod entstammt dem tierischen Instinkt, als auch dem Narzissmus des Egos, welches in sich selbst verliebt ist. Der Tod impliziert ein Ende des Erfahrens, und Erfahrung ist gleichgestellt mit dem Leben; daher klammert sich das Ego an das, was linear und vertraut ist."

Ich lasse los...

- die ganze restliche Angst, immer in der Unsicherheit zu leben, jederzeit sterben zu können.
- das Gefühl, dass ich von Kräften getrieben bin, die ich nicht greifen kann.
- die Panik, wenn ich nicht alles kontrollieren und mich an meinem Verstand festhalten kann.
- die Anspannung und den Stress, in denen ich gefangen bin, damit ich nicht zum Nachdenken
komme.
- den Zwang, durch Gutsein und gute Taten verhindern zu wollen, dass ich spätestens im Tod meinem eigenen Schatten eines Tages ins Gesicht schauen muss.
- die (unbewusste) Überzeugung, dass ich es nicht verdiene, glücklich zu leben.
- den Schmerz über den Tod nahestehender Angehöriger und das Gefühl, dass ich neben so viel Leid nicht befreit leben darf.
- meine große Angst vor Veränderungen und dem Verlust all dessen, was ich mein Leben lang festgehalten und als unentbehrlich empfunden habe.

 Und ich öffne mich...

- meine große Angst vor dem Tod der QUELLE DES LEBENS zu übergeben.
- darauf zu vertrauen, dass ich noch "ein langes Weilchen"* in der Schule des Lebens wachsen und heranreifen kann.
- in meinem Herzen für das Vertrauen auf eine liebende QUELLE, die mich eines Tages nach Hause holt.
- für die Freude und Dankbarkeit, dass ich in der Tiefe meines Herzens alle diese großen Ängste loslassen und einen Zustand wachsender Neutralität erfahren kann.

Lieber Gott, nimm mich mir, und mach mich ganz zu eigen Dir!
Du entscheidest, wo und wie lange ich lebe, also ob ich im Körper oder im Licht Deiner BEDINGUNGSLOSEN LIEBE in der anderen Welt besser aufgehoben bin.
Jetzt stimme ich frohen Herzens zu: DEIN Wille geschehe.

Und dafür öffne ich mich,
der QUELLE DES LEBENS zu vertrauen, entscheide ich mich,
im Loslassen entwickele ich mich,
und für meine Hingabe an das Mysterium von Werden und Vergehen
DANKE ich -

und lebe, solange es (mein Leben) währt, kraftvoll und jederzeit (zum Sterben) bereit.

Danke für mein Leben, so wie es JETZT und durch mein Bewusstsein ist.

SO HAM.


* Diese Formulierung benutzen wir in der Aufstellungsarbeit (siehe unter "Transparentes Familienstellen" auf meiner Praxishomepage unter www.charlotteoeste.de), um auszudrücken, dass ein Mensch damit einverstanden ist, dass sein Leben "noch ein (langes) Weilchen" weitergeht, er also nicht Früheren in den Tod folgen will. Latente Todessehnsucht aufzudecken und in eine "Hinbewegung" zu den Lebenden zu verwandeln, ist eines von vielen Wundern, die uns die Aufstellungsarbeit oft beschert. Hierbei verliert der Tod seine Schrecken und wird zur "anderen Seite der Medaille" sowie ein Teil des Lebens.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>>