Donnerstag, 9. August 2018

09. August - Zitat Dr. Hawkins:

"Humor ist für den Reifungsprozess wichtig. Wir lernen durch ihn, uns selbst nicht so wichtig zu nehmen und über uns selbst zu lachen, was die selbstverliebte Verteidigung mindert. Anfällig für ´verletzte Gefühle´ zu sein, ist egozentrisch und eine Form gesellschaftlicher Paranoia. Wenn wir unsere Kehrseite zulassen und lernen, darüber zu lachen, sind wir durch Kränkungen und Beleidigungen nicht mehr verletzbar."

Ich lasse los...

- meine Gewohnheit, bei jeder Kleinigkeit immer sofort verletzt und/oder beleidigt zu sein. 
- meine inneren flammenden Verteidigungsreden, durch die ich andere beschämen und selbst in einem besseren (und natürlich im allerbesten) Licht dastehen will.
- verbissen auf meinem Recht zu beharren bzw. nicht eher zu ruhen, bis ich alles ausnahmslos aufklären/rechtfertigen kann.
- die Überzeugung, dass es vielen am nötigen Ernst fehlt.
- die ganze Dramatik, wenn ich mich verletzt und/oder beleidigt fühle und die Rollen, die ich dabei spiele und übernehme.
- mich "verarscht" zu fühlen, wenn andere mir angesichts meiner "dramatischen Situationen" mit Humor begegnen.
- viel zu verbittert zum Lachen, Scherzen und Loslassen zu sein.
- mich so wichtig zu nehmen, dass mir die Belange anderer (mehr oder weniger) gleichgültig sind.

Und ich öffne mich...

- mir selbst bewusst zu machen, was für ein "Stinktier" ich mit meinen unumstößlichen Grundsätzen und strengen Maßstäben in Wirklichkeit oft bin.
- mir selbst liebevoll und humorvoll vor Augen zu führen, wo ich es mal wieder mit meiner Überempfindlichkeit, Übergenauigkeit und/oder unerbittlichen Strenge übertreibe/übertrieben habe.
- mich selbst zu heilen, indem ich GOTT /die MUTTER/die QUELLE DES LEBENS um Trost und Transformation für meine verletzten Gefühle bitte.
- und nehme mich selbst in all meinen Fassetten JETZT an, und mit den anderen tue ich das Gleiche.
- für den Humor, mich selbst zu belächeln, wenn ich mal wieder mein eigener Sklaventreiber und alles andere als ein/e nette/r Zeitgenosse/Zeitgenössin bin.
- alle meine Persönlichkeitsanteile zuzulassen, sie kennenzulernen und mich auf der Bühne des Lebens zu erproben.
- mich immer öfter - mit GOTTES HILFE - im Spiel des Lebens als lebensfrohe und reife Person zu erfahren.

Und dafür öffne ich mich,
für den Weg des Loslassens und stabilen Persönlichkeit entscheide ich mich,
auf der Spielweise des Lebens bewähre ich mich,
und für meinen reifen und liebevollen Humor
DANKE ich

- und lache/lächele - selbst dort noch, wo es eigentlich nichts zu lachen gibt und Humor deshalb und gerade dort (z.B. ganz nach dem Vorbild Nelson Mandelas) die stärkste (Über-)Lebenskraft ist.

Mögen alle Menschen erwachen, sich an die sie verbindende EINE LIEBE erinnern, ALLES mit einem herzlichen Lachen befrieden und wieder GANZ glücklich sein.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>>