Freitag, 17. August 2018

17. August - Zitat Dr. Hawkins:

"Starke Absicht plus Widmung, unterstützt von Inspiration, kann auch nach vorherigen Fehlschlägen überraschenden Erfolg bringen. Das offenbart die innere Kapazität für Tapferkeit und Stärke, welche Selbstachtung und Selbstvertrauen stark erhöhen. Viele Arbeiten im Leben können nur gemeistert werden, indem man sich bis zum Letzten verausgabt, was Selbstvertrauen aufbaut."

Ich lasse los...

- entmutigt aufzugeben, wenn nicht alles so klappt und verläuft, wie ich mir das wünsche.
- meine Absichten immer wieder zugunsten anderer und deren Absichten zurückzustellen und die Programmierung, dass ich mich nicht in den Vordergrund drängen und/oder zu meinen Absichten (auch öffentlich) stehen darf.
- mich für feige und (willens-)schwach zu halten.
- all die falschen Selbstbilder, durch die ich sehr leicht entmutigt bin und kein oder nur sehr wenig Selbstvertrauen habe.
- mich dafür zu schämen, wenn ich eine starke Absicht habe, die ich nicht so einfach aufgeben will (oder kann).
- die Überzeugung, dass ich mich nicht zu sehr verausgaben darf, um meine Kräfte nicht zu verschleißen.
- die Erwartung, dass mir alles in den Schoß fällt, wenn ich auf GOTTES LIEBE vertraue.
- mich zu fragen, ob es die Anstrengung überhaupt wert ist, die mit verschiedenen Absichten und Zielen verbunden ist.
- mir viele Arbeiten nicht zuzutrauen, weil ich davon ausgehe, dass ich nicht die Kraft habe, sie zu meistern.
- mich selbst dafür zu verachten, wenn ich (schon vorher oder auch mittendrin) aufgebe.
- Fehlschläge als Beweis dafür anzusehen, dass ich unfähig, dem Leben nicht gewachsen und/oder endgültig gescheitert bin.

Und ich öffne mich...

- und widme meine Absichten dem Ziel, ALLEM LEBEN zu dienen.
- und bitte die QUELLE DES LEBENS um Inspiration, wie ich meine Absicht(en) am besten verwirklichen kann.
- und akzeptiere, dass es manchmal auch Umwege und/oder Fehlschläge braucht, um ein (wichtiges) Ziel (oft erst durch die "Umwege") überhaupt zu erreichen.
- und erstarke an den Schwierigkeiten, die sich mir (bei meiner Arbeit/auf meinem Lebensweg) entgegenstellen, indem ich mich nicht entmutigen lasse und (auch mir selbst) beweise, dass ich durchhalten und - dort wo es notwendig ist - auch über mich (und das, was ich mir bisher zugetraut oder auch nicht zugetraut habe) hinauswachsen kann.
- und vertraue darauf, dass meine Tapferkeit und mein persönlicher Einsatz gute Instrumente sind, Absichten zu verfolgen, die mir so am Herzen liegen, dass ich dahinter die Kraft meines (GÖTTLICHEN) SELBSTES spüren, alles geben und in meinen Zielen einen (tieferen) Sinn erkennen kann.
- und nehme in Kauf, dass ich mich auf diesem Weg meiner guten Absicht oft bis zum Letzten verausgaben muss.
- und danke für das gute Gefühl und Selbstvertrauen, das ich danach dann habe.
- und lerne zu unterscheiden, wann eine Absicht stark genug und ganz im Sinne der QUELLE DES LEBENS ist.
- und sorge dafür, dass ich nach großen Anstrengungen ausruhen, entspannen, neue Kraft schöpfen und mich dann wieder beherzt ans "Werk" machen kann.

Und dafür öffne ich mich,
in meinem Dienst am LEBEN erlahme ich nicht,
in meiner Selbstachtung wachse ich,
und für die Entdeckung meiner inneren Kapazität von Tapferkeit und Stärke
DANKE ich  

- und fühle mich mit mir SELBST immer wohler - je öfter Tapferkeit, (innere) Stärke und Durchhaltevermögen der Schlüssel zu meinem Wachstum und Selbstvertrauen sind.

Und ich widme jeden Tag meines Lebens der EINEN QUELLE, die die zentrale Kraft hinter allen meinen Absichten ist.

In Dankbarkeit.

SO HAM.



Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Donnerstag, 16. August 2018

16. August - Zitat Dr. Hawkins:

"Man muss die Illusion des Verstandes, dass er irgendetwas wüsste, durchschauen. Das nennt man Demut, und ihr Wert besteht im Öffnen der Türe zu Erkenntnissen, Offenbarungen und intuitivem Wissend-Sein (knowingness)."

Ich lasse los...

- mich ganz auf die Stimme meines Verstandes zu konzentrieren.
- nichts zu akzeptieren, was nicht "wissenschaftlich" bewiesen ist.
- die Realität meines Verstandes als die einzig mögliche und allgemeingültige Wahrheit/Realität zu betrachten.
- mich erst zufrieden zu geben, wenn ich für alles eine Erklärung habe.
- mein Gehirn mit theoretischem Wissen zu überfrachten und daraus meine Überzeugungen zu kreieren.
- den Ärger auf all die (dummen) Leute, die sich trotz meines Wissensschatzes nicht an mir und meiner Wahrheit orientieren.
- den ständigen Monolog, den ich in Gedanken führe und der in Wirklichkeit andere von meiner Sicht der Welt/der Schöpfung überzeugen, sich aber einer ehrlichen Auseinandersetzung im Außen nicht stellen will.
- die Überzeugung, dass Demut nur etwas für "A...kriecher" ist...
- die Überzeugung, nur "Höchstleistungen" zu erbringen, wenn mein Verstand nur so sprüht und ich in absoluter Höchstform bin.
- süchtig zu werden nach diesen mentalen Kicks, die mir das Gefühl vermitteln, grenzenlos genial und unerreichbar (und vor allem unüberholbar!) zu sein.
Und im Gegenzug:
- nur auf mein Bauchgefühl zu vertrauen.

Und ich öffne mich...

- komme zunächst einmal von meinem hohen Ross herunter.
- und gehe auf Abstand von allen extremen Gefühlen, damit ich - aus größtmöglicher Distanz heraus - einen neutraleren Blickwinkel einnehmen kann.
- und schaue von außen (und spüre gleichzeitig nach innen!), welchen Eindruck mein Herz von den Auftritten, Höchstleistungen und Illusionen meines Verstandes gewonnen hat.
- und höre auf mein Herz, sobald ich neutral, ruhig und wieder ganz auf dem Boden des Lebens verankert bin.
- und spüre seine Sehnsucht, mich aus meinen anstrengenden Höhenflügen zurückzuholen und sich hinzugeben an die HÖHERE/GRÖSSERE MACHT, die mich - wenn ich SIE darum bitte - aus diesem Hamsterrad meiner Selbstbeweihräucherung und Egozentrik Schritt für Schritt befreit.
- und lerne, demütig zu sein - indem ich begreife, dass mein Verstand zwar viel gelernt, verstanden und abgespeichert hat, dass das aber NICHTS im Vergleich zu dem Wissend-Sein (knowingness) ist, das sich mir in der Stille und in der Tiefe meines (hingabefähigen) Herzens JETZT mehr und mehr erschließt.
- und danke GOTT/der GÖTTLICHEN MUTTER/der QUELLEDES LEBENS für die Tür, die sich mir immer dann öffnet, wenn ich demütig und unendlich dankbar für das Existieren und die LIEBE einer (GÖTTLICHEN) ALLMÄCHTIGEN QUELLE bin.
- und vertraue mich IHR ganz an - sehr bewegt über die Offenbarungen, Erkenntnisse und intuitiven Impulse, die ich dann greifen und durch die ich zur/zum "MitwisserIn" und zum Instrument der QUELLE DES LEBENS werden kann.
- und opfere mein kleines menschliches Ich (mein Ego) immer und immer wieder auf dem Altar des Lebens, indem ich mein Herz sprechen lasse und seine Wahrheit mit einbeziehe in mein Leben - vor allem als Filter für meinen Verstand.

Und dafür öffne ich mich,
meinen Ego-Verstand durchschaue ich,
für die neue Allianz - Herz-Verstand-SELBST entscheide ich mich,
durch die offene Tür in meinem Herzen gehe ich,
und für mein wachsendes intuitives Wissend-Sein
DANKE ich

- und lasse mich führen und aus der QUELLE DES LEBENS mit (Herzens-)Wissen speisen.

Und ich bin noch ganz fassungslos angesichts des Unterschiedes, den es macht, nur dem Verstand zu vertrauen oder der tieferen Wahrheit des eigenen Herzens, das die direkte Tür zu meinem GÖTTLICHEN SELBST und einem völlig neuen Bewusst- und Wissend-SEIN ist.

WOW

und SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       Aqua
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Mittwoch, 15. August 2018

15. August - Zitat Dr. Hawkins:

"Liebe wird als ein Gefühl missverstanden. In Wirklichkeit ist sie ein Bewusstseinszustand, eine Art, in der Welt zu sein, eine Art, sich selbst und andere zu betrachten. Liebe für GOTT oder die Natur oder auch nur für sein Haustier öffnet einem die Tür zu spiritueller Inspiration. Der Wunsch, andere glücklich zu machen, überwiegt dann den Egoismus. Je mehr Liebe wir geben, um so größer wird unsere Fähigkeit dazu. Es ist eine gute Anfangspraxis, anderen im Verlauf des Tages einfach mental Gutes zu wünschen. Liebe erblüht zum Liebend-Sein (lovingness), das bei seinem Fortschreiten immer intensiver und freudvoller und immer weniger wählerisch wird."

Ich lasse los...

- überall dort, wo ich über Verletzungen nicht hinweg gekommen bin und mein Herz nicht mehr öffnen kann.
- die Überzeugung, dass ich andere Menschen nur lieben kann, wenn sie mir ihrerseits ebenfalls mit Liebe begegnen.
- nur so lange zu lieben, wie ich etwas dafür zurück bekomme.
- den Glauben, dass ich nur in einem liebevollen Kontext zu wahrer Liebe fähig bin.
- Liebe als ein Gefühl zu betrachten, dass sich nur dann aktiviert, wenn sich alles so "fügt", wie ich mir das wünsche.
- auch meine Liebe zu GOTT an Bedingungen zu knüpfen.
- in diversen Opferrollen festzustecken und mit mir selbst und dem Leben unzufrieden zu sein.
- das Gefühl, dass mein Herz wie ein Stein ist, der sich durch schmerzhafte Erfahrungen in der Vergangenheit in meinem Herzen gebildet und seine Liebesfähigkeit eingebüßt hat.
- mich um liebevolles Verhalten zu bemühen, ohne dass mein Herz Liebe empfinden kann.
-  das Empfinden, dass ich so erschöpft bin, dass da - in meinem Herzen - keine Liebe mehr fließt.
- die Angst, ein schlechter Mensch zu sein, wenn ich keine Liebe fühle/aufbringen kann.

Und ich öffne mich...

- und segne alle, denen ich (noch) nicht vergeben und/oder kein intensives Gefühl der Liebe entgegen bringen kann.
- und mache mir bewusst, dass die LIEBE im Zentrum meines Herzens immer lebendig ist und direkt aus der QUELLE DES LEBENS in mein Leben strömt.
- und bitte Dich, GELIEBTE QUELLE, meine Liebe mit DEINER LIEBE zu verstärken, damit ich durch die Augen DEINER BEDINGUNGSLOSEN LIEBE die Welt und die Menschen da draußen liebevoll in den Blick nehmen und sie frohen Herzens liebevoll und mitfühlend unterstützen/begleiten kann.
- für die Erfahrung, lebendiger Ausdruck der LIEBE GOTTES zu sein, indem ich andere glücklich mache und mich mit ALLEM, WAS IST, als tief und liebevoll verbunden erfahre.
- und beginne damit, mich für andere zu freuen und ihnen (nur) Gutes zu wünschen.
- und fühle mich auch selbst gut dabei.
- und erinnere mich, wie viel Gutes in meinem Leben schon vorhanden/geschehen ist.
- und strahle vor Dankbarkeit und Freude - übers ganze Gesicht und mit jeder Faser meines Seins.
-  und stecke ALLE an.
- und erblühe zum liebenden SEIN (lovingness) als Ausdruck meiner Dankbarkeit für den QUELL der LIEBE, der zeitweilig überfließt, aber immer und kontinuierlich (bei mir) IST und alles verwandelt, worin ich durch mein Ego noch gefangen war.

Und dafür öffne ich mich,
für den Weg des Herzens entscheide ich mich,
an dem Wunsch, andere zu erfreuen und glücklich zu machen, orientiere ich mich,
aus der GÖTTLICHEN LIEBE heraus lebe ich,
und für mein von GOTTVERTRAUEN getragenes Leben
DANKE ich

- und genieße es, (immer öfter) ein/e Liebende/r zu sein und wie eine Knospe, die im Licht der LIEBE GOTTES GANZ erblühen und der Freude ein Ventil geben will.

Lowingness für Euch alle. Danke für den gemeinsamen Weg. Love. Peace. Joy.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Dienstag, 14. August 2018

14. August - Zitat Dr. Hawkins:

"Die meisten Menschen glauben, dass Liebe etwas ist, das Du bekommst. Sie denken, es sei eine Emotion, die man verdient haben muss; und je mehr man davon weggibt, desto weniger wird man davon haben. Das Gegenteil ist die Wahrheit. Liebevoll sein ist eine Haltung, die unsere Erfahrung der Welt transformiert. Wir werden dankbar für das, was wir haben, und nicht stolz. Wir bringen unsere liebevolle Art zum Ausdruck, wenn wir andere anerkennen und ihre Beiträge zu unserem Leben und unserem Wohlergehen wertschätzen. Liebe ist keine Emotion, sondern eine Art zu sein und sich auf die Welt zu beziehen."

Ich lasse los...

- die Angst, dass meine Liebe nicht reicht, um alle, die mir wichtig sind, zufrieden zu stellen.
- das Gefühl, völlig leer zu sein, weil ich zu viel (Liebe und liebevolle Unterstützung) gegeben habe.
- die Programmierung aus meiner Kindheit, dass ich mir die Liebe anderer Menschen (und die Liebe GOTTES!) erst durch Selbstlosigkeit und unablässige Großzügigkeit verdienen muss.
- das Gefühl, dass ich - weil ich gegen die Gesetze der Liebe verstoßen habe - gar keine Liebe mehr verdiene und mich bestenfalls unentbehrlich machen, aber nie wirklich auf die Liebe anderer zählen kann.
- zu meinen, dass es ja gar nichts bringt, meine Liebe zu verschenken - wenn nicht genau das wieder zu mir zurückfliesst, was ich (von dem/der Beschenkten) erwarte.
- mich liebevoll zu geben, aber in Wirklichkeit einsam, frustriert und vom Leben und von der Liebe enttäuscht zu sein.
- die Überzeugung, dass meine Liebe "verpufft", wenn ich daraufhin nicht gleich eine positive Gegenreaktion/Gegenleistung erhalte.
- völlig vergessen zu haben, dass die LIEBE GOTTES (auch) in mir (schon immer) verankert (gewesen) ist.

Und ich öffne mich...

- und sinke in mein Herz und erinnere mich an die (GÖTTLICHE) LIEBE, die ich dort schon so oft gespürt habe.
- mache mir bewusst, dass diese LIEBE, die ich auch für andere (oft) spüre, aus meinem eigenen Urgrund kommt und in meinem Herzen - schon immer - zuhause ist.
- und warte nicht mehr länger, dass Liebe von außen und von anderen Menschen zu mir kommt.
- und schöpfe aus der reichen Fülle meines Herzens, indem ich mich immer und immer wieder dafür entscheide, in jeder Hinsicht LIEBE-voll zu sein.
- und bitte GOTT/die GÖTTLICHE MUTTER/die QUELLE DES LEBENS, mich immer wieder daran zu erinnern, dass ich durch die Brille der LIEBE (GOTTES) schauen und mich so verhalten will, dass mein Umfeld spürt, wie ernst es mir damit ist.
- und vertraue darauf: Liebe verwandelt die Welt, so wie es mich verändert hat, mich immer wieder an die LIEBE GOTTES zu erinnern und über meinen Schatten zu springen, wenn er mir die Haube des Schwermutes und der Problemlastigkeit wieder (einmal) übergestülpt hat.
- und schaue in mein Herz, um dort die Entdeckung zu machen, dass LIEBE ein tief verankerter Zustand (in mir) ist, auch wenn ich da vielleicht schon seit langem nicht mehr hingeschaut habe...
- und übe mich darin, liebevoll zu sein.
- und erfreue mich an den daraus resultierenden Ergebnissen, aus denen ich neue Kraft beziehe und die Erfahrung mache, dass LIEBE immer nachströmt und in Wirklichkeit immer (da) IST.
- im "Feld" der LIEBE zu bleiben, in dem Maße, in dem ich mit meinem innersten Wesen (meinem GÖTTLICHEN Wesenskern) verbunden bin.
- und BIN diese LIEBE - weil das JETZT für mich und mein (GÖTTLICHES) SELBST ganz selbstverständlich ist.

Und dafür öffne ich mich,
aus der QUELLE der LIEBE GOTTES schöpfe und stärke ich mich,
von Herz zu Herz lebe und kommuniziere ich,
und für die Wertschätzung gegenüber ALLEM LEBEN
DANKE ich

- und kehre in meinem Herzen immer wieder heim in den Tempel der LIEBE GOTTES, die dort in überreicher Fülle nachströmt und der beste Sprit für den Motor meines (Er-)Lebens ist.

Wie schön, wenn es Euch gut geht. DAS wünsche ich Euch/uns von ganzem Herzen. Lasst uns das Leben dankbar teilen und miteinander wachsen. In Liebe. Charlotte.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Montag, 13. August 2018

13. August - Zitat Dr. Hawkins:

"Die notwenige spirituelle Information für fortgeschrittene Zustände sollte man frühzeitig gelernt und dann für die Zeit, wenn sie gebraucht wird, gespeichert haben. Eine mögliche Kehrseite des Hörens fortgeschrittener Informationen in einem früheren Stadium kann darin bestehen, dass der Intellekt stolz behauptet: ´Das weiß ich schon´. Es ist besser, die Information unter: ´Das habe ich schon gehört´ zu speichern. Um wirklich etwas zu ´wissen´ , muss man es ´sein´. Dann ´weiß´ man nicht, sondern man ´ist´."

Ich lasse los...

- mit meinem Wissen zu prahlen und zu glauben, dass Wissen (mir) Macht verleiht.
- meinen Ärger, wenn ich das Gefühl habe, nichts Interessantes oder Neues mehr zu hören/zu erleben.
- meine Ungeduld und den inneren Rückzug, sobald ich meine, "das alles schon zu wissen".
- ganz abzuschalten, wenn ich glaube, dass ich nichts (Neues) mehr lernen kann.
- mich über alles hinwegzusetzen, was ich in meiner Kindheit gelernt habe.
- auch meinen Glauben zu verwerfen, weil ich jetzt als Erwachsene/r (vermeintlich) keinen Zugang dazu mehr habe.
- anderen das Gefühl zu geben, dass sie mich - mit ihrer Unwissenheit - nerven.
- die Überzeugung, dass ich klug, gebildet und anderen (weit) voraus bin.

Und ich öffne mich...
 
- und mache mir bewusst, das ALLES, was mir Tag für Tag begegnet, Unterrichtsstoff der "Schule des Lebens" ist.
- und lerne aus meinen Erfahrungen, dass ich immer noch dazulernen und dadurch (innerlich) wachsen kann.
- und vertraue darauf, dass ich bereits so viel gelernt, erfahren und integriert habe, dass ich mich jederzeit auf Menschen und Situationen verständnisvoll und mitfühlend einstellen kann.
- und schaue auch, wo ich nicht auf eigene Erfahrungen zurückgreifen und mich deshalb nur so neutral wie möglich und mit offenem Herzen achtsam annähern kann.
- und bitte die QUELLE DES LEBENS, mich mit der tieferen Wahrheit in meinem Herzen zu verbinden, damit ich aus dem Herzen heraus lauschen, spüren, begreifen und die unterschiedlichsten Seinszustände erfahren kann.
- und bleibe erreichbar für alles, was das LEBEN mir vermitteln und meinem Erfahrungsschatz hinzufügen will.
- und lerne, indem ich nicht nur zuhöre, sondern durch den Filter meines Herzens auch spüre, lausche und differenziere.
- und mache mir bewusst, dass ich die Größe, Weite, Tiefe und Unendlichkeit der LIEBE GOTTES nie wirklich erfassen und - so gesehen - nichts spirituell Messbares wissen, nachweisen und/oder vorweisen kann.
- für das Wissen/die Seinsqualität in der Tiefe meines Herzens, dessen/deren lebendiger Ausdruck bedingungslose LIEBE ist.

Und dafür öffne ich mich,
aus meinen Erfahrungen lerne ich,
durch Hören, Lauschen und Begreifen wachse ich,
und für alles, was ich selbst erfahren und meinem Bewusstsein bereichernd hinzugefügt habe
DANKE ich

- und bestaune das Wunder des Lebens, das mir Tag für Tag Inspiration, Trost, Abenteuer und eine stetige Quelle der Freude und der Dankbarkeit ist.

Geliebte QUELLE, wie sehr musst Du uns lieben, dass Du uns jeden Tag - ohne jede Erwartung und ohne Unterlass - ein solches Geschenk machst...

Danke dafür und für ALLES.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Sonntag, 12. August 2018

12. August - Zitat Dr. Hawkins:

"Die Weisen wissen, dass der Intellekt einen nur bis hierher bringen kann, und dass darüber hinaus Glaube und Vertrauen Wissen ersetzen müssen."

Ich lasse los...

- meinen Ärger immer dann, wenn ich mit meinem menschlichen Verstand an Grenzen stoße.
- mich ausschließlich auf meinen Intellekt zu verlassen.
- alles, was von diesem nicht verifiziert wird, zu negieren.
- die Überzeugung, dass es darüber hinaus gar nichts geben kann.
- meine große Angst vor dem Kontrollverlust.
- den Widerstand, in mein Herz zu gehen und mich dort auch verdrängten (alten) Erfahrungen zuzuwenden, die ich bislang weit von mir weggeschoben habe.
- die äußere Welt/Realität für die einzige Wirklichkeit zu halten.
- alles, wodurch mein Vertrauen (in GOTT/in die QUELLE) missbraucht und/oder geschwächt/enttäuscht wurde.

Und ich öffne mich...

- und danke der QUELLE für meinen klaren Verstand/Intellekt.
- und übergebe meinen Verstand GANZ und immer wieder an die QUELLE ALLEN LEBENS, die mich mein Leben lang aus der Mitte meines Herzens heraus begleitet und mir so vieles, was über den Verstand/Intellekt hinausgeht, vermittelt hat (und noch vermitteln will).
- und treffe tagtäglich die Entscheidung, dieser (all-)mächtigen KRAFT in meinem Herzen zu vertrauen.
- und danke für meinen Glauben, der sich - angelehnt an meine Lebensreife - Jahr für Jahr verstärkt und mein Vertrauen vergrößert hat.
- und entscheide mich JETZT an diesem Punkt, voller Vertrauen über die Grenzen dessen, was ich weiß und was bewiesen wurde, ganz bewusst hinauszugehen.
- und bitte GOTT/die GÖTTLICHE MUTTER/die QUELLE DES LEBENS, mein Vertrauen in die ALLMACHT und LIEBE GOTTES auch weiterhin zu stärken, damit ich - mit IHRER/SEINER HILFE - meinen Horizont erweitern und in der Schule des Lebens (weiterhin) den Schwerpunkt auf Herzensbildung legen kann.

Und dafür öffne ich mich,
mein Bewusstsein erweitere ich,
kraft Glauben und Vertrauen versenke ich mich,
der tieferen WAHRHEIT GOTTES begegne ich,
und für dieses unermessliche Geschenk fortwährender GOTTESNÄHE
DANKE ich

- mache die Erfahrung, dass GOTT/die QUELLE DES LEBENS und das, was ich durch GOTT und mein GOTTVERTRAUEN begreife und erfahre, die Antwort auf alle meine Fragen IST*.

Und ich weiß, dass ER/SIE ALLES weiß - und ich JETZT auch (mehr) in IHM/IHR.

SO HAM.

* Und es ist ein riesengroßer Unterschied, ob ich in einen allmächtigen strafenden Gott vertraue oder in einen bedingungslos liebenden, der weder männlich, noch weiblich, sondern einfach ein grundlegendes Prinzip IST. Das Prinzip bedingungsloser LIEBE, die EINE und unendlich liebende KRAFT, die in allen und allem - und auch in mir selbst - lebendig IST. Und deshalb wähle ich erneut den Weg des Loslassens (mit Releasing!!!) und des Vertrauens in die liebende QUELLE, die alle meine menschlichen Vorstellungen mit IHRER LIEBE und IHREM WISSEN übertrifft. Anmerkung Charlotte


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Samstag, 11. August 2018

11. August - Zitat Dr. Hawkins:

"Spirituelle Lehren müssen angenommen werden, um integriert zu werden. Widerstand kommt vom Ego, dem Demut fehlt und das aufgrund seines Stolzes nicht gerne ´Unrecht´ hat. Besser ist der Standpunkt, dass man falsche Ansichten nicht aufgibt, sondern stattdessen Bessere gewinnt."

Ich lasse los...

- den ganzen Ärger, wenn ich mein Umfeld/einzelne Menschen nicht von meinen Standpunkten überzeugen kann.
- den ganzen Widerstand gegen alles, was ich mir nicht vorstellen kann (oder will).
- die Angst vor den Folgen, wenn ich zugebe, dass ich Unrecht habe und/oder vielleicht den falschen Weg gegangen bin.
- die Angst vor so weitreichenden Folgen, dass sich dadurch mein Leben zum Schlechteren verändert.
- die Angst vor dem Gesichtsverlust.
- die vehemente Suche nach Argumenten, mit denen mein Ego neu argumentieren und vielleicht doch noch stolz den eigenen Standpunkt wieder (zusätzlich) absichern kann.
- von meiner eigenen Wahrheit so überzeugt zu sein, dass ich auch spirituell nichts Neues oder Unbekanntes in mein Bewusstsein hineinlassen will.
- mich innerhalb bestimmter und/oder starrer Konzepte so wohl und so sicher zu fühlen, dass ich alles andere verweigere bzw. gar nicht hören, verstehen und integrieren will.
- meine große Angst vor einer (gravierenden) Veränderung.
- den Ärger auf spirituelle Lehren, die mir in meinem Lebenskontext nicht behagen.

Und ich öffne mich...

- und trete zwei Schritte hinter all dem zurück, was ich so vehement vertrete.
- und schaue auf die Vehemenz, die mir beweist, dass da ein Ungleichgewicht in meiner Wahrnehmung und alles andere als Demut am Werke ist.
- und komme zuerst einmal zur Ruhe und sinke in mein Herz, bevor ich mir die Frage stelle: Warum greife ich an? Was will ich nicht hören? Was rührt an etwas Tieferem, für das ich mich nicht (mehr) öffnen will oder kann? Warum verweigere ich mich einer Lehre, die so wie alle Lehren und Konzepte vielen Menschen alte und neue Türen geöffnet oder auch verschlossen hat? Warum probt mein Ego den Aufstand und gibt mir das Gefühl, klüger, besser und auf andere Wahrheiten oder auch spirituelle Lehren nicht angewiesen zu sein?
- und schaue in den Spiegel; und dann sehe ich, wie sehr sich mein Ego mit Entrüstung und erhobenem Zeigefinger bereits auf Kampf eingestellt hat.
- und bitte spätestens DA die QUELLE DES LEBENS um Unterstützung, damit sich mein (aufgeblasenes) Ego beruhigen und der GEIST GOTTES zu mir wieder durchdringen kann.
- und werde neutral, indem ich JETZT mit meinen inneren Augen schaue und mit meinen inneren Ohren lausche.
- und begreife, wie "zu" ich durch meinen Hochmut und meinen falschen Stolz in Wirklichkeit (vielleicht schon mein ganzes Leben lang) gewesen bin.
- und danke der QUELLE DES LEBENS für das Geschenk, dass mein Ich JETZT in diesem Moment aus seinem Wahn erwacht, es könnte mit dem Lernen, Begreifen und Wachsen schon lange fertig - oder sogar etwas ganz Besonderes - sein (größer, besser, klüger, schneller...). So ein SCHEISS!!!
- und gebe alles (jederzeit!) gnadenlos auf, wenn es sich als falsche Ansicht, Einstellung oder Meinung entpuppt - im Spiegel der GNADE GOTTES, die mich wachrüttelt, mir mein Ego immer und immer wieder spiegelt - und daraus keine große Sache macht...
- und wähle, alles durch den Filter meines Herzens zu schicken und darauf zu achten, was ich dort als das für mich "Bessere" empfinde.
- in großer Dankbarkeit für diesen Weg des Herzens, der keinen Stolz kennt und aus Rechthaberei Mitgefühl und Hingabe macht.

Und dafür öffne ich mich,
meine Widerstände beobachte ich,
auf ein vielfältiges Dazulernen freue ich mich,
und für all das Viele, das mich und mein Leben jetzt bereichert,
DANKE ich

- und bitte GOTT/die QUELLE, mir auch weiterhin ein zuverlässiger Spiegel für die subtilen Spielchen meines Egos zu sein.

Lieber GOTT, nimm mich mir und mach mich ganz zu eigen dir... (aus dem Gebet von Bruder Klaus, einem Schweizer Mystiker und Einsiedler).

DANKE für Deine GNADE.
Gerne nehme ich sie JETZT an.

NAMASTE und SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Freitag, 10. August 2018

10. August - Zitat Dr. Hawkins:

"Boshaftigkeit macht uns buchstäblich krank; wir sind immer die Opfer unserer eigenen Gehässigkeit. Sogar geheime feindselige Gedanken erzeugen einen physiologischen Angriff auf den eigenen Körper."

Ich lasse los...

- den ganzen Ärger darüber, dass ich so oft nicht gehört und verstanden wurde. 
- das Gefühl, ausgeschlossen zu sein, und die Verzweiflung, weil ich meinen Platz im Leben nicht finde.
- meine Feindseligkeit überall dort, wo ich mich abgelehnt fühle.
- die Überzeugung, dass andere mir ebenfalls feindselig gegenüber stehen, wenn ich Ihnen nicht alles geben kann, was sie von mir erbitten/verlangen.
- die Hoffnungslosigkeit, wenn ich in meinen feindseligen Gedanken gefangen bin.
- unter der Boshaftigkeit anderer Menschen zu leiden und es ihnen mit gleicher Münze (und sei es auch nur in Gedanken) zurückzuzahlen.
- den Eindruck, dass es mich schier zerreißt, wenn ich den Druck meiner feindseligen inneren Haltung nicht abbauen kann.
- die Programmierung durch die Kräfte des Ungleichgewichts, dass ich so (boshaft) nicht sein darf und dafür Strafe verdiene.
- meine Wut/Rachsucht auf all die, die ich nicht für mich einnehmen bzw. von mir und meiner Wahrheit überzeugen kann.
- die heimliche Genugtuung, (versteckt) boshaft und gehässig zu sein und mich dabei so richtig "ins Zeug zu legen", wenn ich mich im Recht fühle und andere beschämen bzw. für ihre vermeintliche Boshaftigkeit mir gegenüber auf subtile Weise ins Unrecht setzen und/oder bestrafen will. 

Und ich öffne mich...

- und schaue in mein eigenes feindseliges Spiegelbild.
- und mache mir bewusst: Das bin ICH - nicht nur, aber AUCH!
- und achte auf meinen Körper, der mir zuverlässig zeigt, wann ich mich und/oder andere unter Druck gesetzt und/oder lieblos gehandelt habe.
- und bitte GOTT/die MUTTER/die QUELLE DES LEBENS/ den lebendigen GEIST GOTTES, mich von der  Plage meiner eigenen Lieblosigkeit zu erlösen und mir zu helfen, dass ich immer neutraler werde und den Dingen und auch meinen menschlichen Begegnungen einfach ihren (friedlichen) Lauf lassen kann.
- für das Vertrauen, dass ich als Kind GOTTES auch Fehler machen und mich - sofern es nicht anders geht - auch mühsam und schmerzvoll entwickeln darf (sagt man doch nicht von ungefähr im Volksmund: jemand muss sich erst "die Hörner abstoßen", bevor er/sie ein friedliches und konstruktives Mitglieder der Gesellschaft werden kann...; Anmerk. Charlotte).
- und schließe Frieden mit der Blindheit, die meine eigenen Schatten vor mir selbst verborgen, sie mir aber ständig im Außen gespiegelt hat.
- die LIEBE GOTTES zu erfahren, indem ich in der Stille meines Herzens ankomme, aufwache, auftanke und einsichtig verweile.  
- und führe mir immer wieder vor Augen, dass niemand wirklich hassen und gehässig sein will.
- und übe mich darin, bewusst und so neutral wie möglich zuzuhören und nicht mehr alles persönlich zu nehmen.
- für die noch größere Weite meines bewussten Seins im Zentrum meines GOTTVERTRAUENS und im Vertrauen in die guten Kräfte in mir, in den anderen und allüberall.

Und dafür öffne ich mich,
von meiner Feindseligkeit verabschiede ich mich,
im Loslassen und Vergeben übe ich mich,
und für mein wachsendes Mitgefühl
DANKE ich

- und achte auf mich und meine Gefühle - und gehe den Dingen auf den Grund, wenn ich mal wieder wütend, feindselig, boshaft und/oder entrüstet bin. Denn das, was ich im Außen erlebe, spiegelt mir nicht selten das, was ich in mir selbst noch nicht angeschaut habe. Es ist also immer eine gute Sache, sich erst mal "an der eigenen Nase zu ziehen"... Und es verhilft uns zu wahren Quantensprüngen in punkto Selbsterkenntnis (Anmerk. Charlotte).

1000 Dank, liebes LEBEN, dafür, dass ich wachsen und mich in Deiner LIEBE zu einem besseren Menschen entwickeln kann!!!

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Donnerstag, 9. August 2018

09. August - Zitat Dr. Hawkins:

"Humor ist für den Reifungsprozess wichtig. Wir lernen durch ihn, uns selbst nicht so wichtig zu nehmen und über uns selbst zu lachen, was die selbstverliebte Verteidigung mindert. Anfällig für ´verletzte Gefühle´ zu sein, ist egozentrisch und eine Form gesellschaftlicher Paranoia. Wenn wir unsere Kehrseite zulassen und lernen, darüber zu lachen, sind wir durch Kränkungen und Beleidigungen nicht mehr verletzbar."

Ich lasse los...

- meine Gewohnheit, bei jeder Kleinigkeit immer sofort verletzt und/oder beleidigt zu sein. 
- meine inneren flammenden Verteidigungsreden, durch die ich andere beschämen und selbst in einem besseren (und natürlich im allerbesten) Licht dastehen will.
- verbissen auf meinem Recht zu beharren bzw. nicht eher zu ruhen, bis ich alles ausnahmslos aufklären/rechtfertigen kann.
- die Überzeugung, dass es vielen am nötigen Ernst fehlt.
- die ganze Dramatik, wenn ich mich verletzt und/oder beleidigt fühle und die Rollen, die ich dabei spiele und übernehme.
- mich "verarscht" zu fühlen, wenn andere mir angesichts meiner "dramatischen Situationen" mit Humor begegnen.
- viel zu verbittert zum Lachen, Scherzen und Loslassen zu sein.
- mich so wichtig zu nehmen, dass mir die Belange anderer (mehr oder weniger) gleichgültig sind.

Und ich öffne mich...

- mir selbst bewusst zu machen, was für ein "Stinktier" ich mit meinen unumstößlichen Grundsätzen und strengen Maßstäben in Wirklichkeit oft bin.
- mir selbst liebevoll und humorvoll vor Augen zu führen, wo ich es mal wieder mit meiner Überempfindlichkeit, Übergenauigkeit und/oder unerbittlichen Strenge übertreibe/übertrieben habe.
- mich selbst zu heilen, indem ich GOTT /die MUTTER/die QUELLE DES LEBENS um Trost und Transformation für meine verletzten Gefühle bitte.
- und nehme mich selbst in all meinen Fassetten JETZT an, und mit den anderen tue ich das Gleiche.
- für den Humor, mich selbst zu belächeln, wenn ich mal wieder mein eigener Sklaventreiber und alles andere als ein/e nette/r Zeitgenosse/Zeitgenössin bin.
- alle meine Persönlichkeitsanteile zuzulassen, sie kennenzulernen und mich auf der Bühne des Lebens zu erproben.
- mich immer öfter - mit GOTTES HILFE - im Spiel des Lebens als lebensfrohe und reife Person zu erfahren.

Und dafür öffne ich mich,
für den Weg des Loslassens und stabilen Persönlichkeit entscheide ich mich,
auf der Spielweise des Lebens bewähre ich mich,
und für meinen reifen und liebevollen Humor
DANKE ich

- und lache/lächele - selbst dort noch, wo es eigentlich nichts zu lachen gibt und Humor deshalb und gerade dort (z.B. ganz nach dem Vorbild Nelson Mandelas) die stärkste (Über-)Lebenskraft ist.

Mögen alle Menschen erwachen, sich an die sie verbindende EINE LIEBE erinnern, ALLES mit einem herzlichen Lachen befrieden und wieder GANZ glücklich sein.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Mittwoch, 8. August 2018

08. August - Zitat Dr. Hawkins:

"Humor ist ein Mittel, um loszulassen und die Ereignisse des Lebens in einen neuen Kontext zu setzen. Er ist ein Weg, um mit leichterem Herzen zu leben und ´die Welt wie ein schwereloses Kleid zu tragen´. Humor führt zu Mitgefühl für die Gesamtheit des menschlichen Lebens und offenbart die Wahlmöglichkeit, dass man das Leben spielen kann, ohne darin verwickelt zu werden, als wäre es ein anstrengender Kampf um Leben und Tod."

Ich lasse los...

- die ganze innere Schwere und die Überzeugung, dass ich dem Leben nicht gewachsen bin.
- das Gefühl, festgefahren und unrettbar in meinem (anstrengenden) Lebensalltag gefangen zu sein.
- die Überzeugung, dass ich mich aus Konflikten gar nicht heraushalten kann.
- zu glauben, dass es oberflächlich ist, wenn ich nicht alles ernst und schwer nehme.
- die Angst vor der Leichtigkeit, die es in meiner Familie nicht (mehr) gibt (oder auch nie gab).
- alle Zwänge, in die mich meine eigenen (oder auch fremde) Überzeugungen verstrickt haben.
- die Traurigkeit darüber, dass ich nie ganz Kind bzw. so unbeschwert wie ein Kind gewesen bin.
- den Ärger auf andere, die fröhlich und unbeschwert sind und ihr (inneres) Kind in seiner ganzen Lebendigkeit in ihr Leben einbeziehen.
- alles, womit ich sie in Ihrer Unbeschwertheit blockieren und nicht mehr von ihnen "genervt" werden will.
- den Ärger auf mich selbst, dass ich es total verlernt habe, fröhlich, ausgelassen und schwerelos zu sein.

Und ich öffne mich...

- mich selbst und meine (vermeintlichen ) Probleme nicht mehr so ernst zu nehmen.
- und bitte die QUELLE DES LEBENS, dass sie mir hilft, humorvoll und mitfühlend zu sein.
- und lache!!! Lauthals und mit immer leichterem Herzen. Mensch, tut DAS gut!!!
- und lasse dem Leben seinen Lauf.
- und vertraue darauf: mit GOTTES HILFE wird schon alles (richtig) werden!!!
- und sehe die Welt durch SEINE/IHRE lachenden Augen ganz neu - und so schwerelos, wie sie mir jetzt erscheint, wenn ich die dunkle Brille der Dramatik endgültig absetze und mich daran erfreue, was das Leben - auch und gerade in dieser Zeit - an aussichtsreichen Aufbrüchen hervorbringt.
- und befreie mich aus dem Überlebenskampf, indem ich mir bewusst mache, dass mein Leben ein Geschenk ist, das ich selbst verwalte. Und das immer besser wird, je mehr ich auf die LIEBENDE QUELLE vertraue und (dadurch und darüber) Freude verspüre.

Und dafür öffne ich mich,
mein Lächeln vertiefe und bewahre ich,
meinen Humor kultiviere ich,
und für das "schwerelose Kleid" meines neuen und heiteren Lebens
DANKE ich

- und gehe mit frohem Herzen weiter. Ab sofort bewahre ich mir mein natürliches Lächeln und mein befreiendes Lachen GANZ BEWUSST, damit ich möglichst viele (und vielleicht sogar alle!) damit anstecken kann.

Überlassen wir die großen Entscheidungen den Mächtigen und lächeln wir die ganze restliche Überverantwortung für das Überleben der Spezies Mensch auf dem Planeten Erde einfach weg. Es reicht, die Freude an dem Geschenk, dass das Leben in Wirklichkeit darstellt, mit anderen zu teilen.

Und noch etwas: Humor ist, wenn man/frau trotzdem lacht...

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Dienstag, 7. August 2018

07. August - Zitat Dr. Hawkins:

"Ich weiß aus mir selbst wirklich nichts, ist eine Tatsache, da der Verstand bestenfalls Eindrücke und Annahmen besitzt. Das Leben ergibt erst in der Rückschau ´Sinn´."

Ich lasse los...

- das Gefühl, in Zwängen festzustecken, die nur über meinen Verstand auflösbar sind.
- die Angst, durch mangelndes Wissen manipuliert und all dessen beraubt zu werden, was ich mir in jahrlanger mühsamer Arbeit aufgebaut/angeeignet habe.
- den Ärger auf mich selbst, wenn ich - phasenweise - weder lesen, noch anderweitig Wissen aufnehmen kann.
- mich vor dem zu fürchten, was kommt, wenn ich nicht schon im Voraus alles durchdacht, geplant und mich auf mögliche Unsicherheiten (durch noch mehr Vorbereitung und Wissen) adäquat vorbereitet habe.
- ein Kontroll-Freak zu sein, wenn es um Dinge und Erlebnisse geht, durch die ich in der Vergangenheit negative Erfahrungen gemacht habe.
- die Überzeugung: "Wissen ist Macht"; und den Wettstreit, wer am meisten weiß und sich am besten auskennt.
- mich pausenlos anzutreiben, ALLES (im Internet) zu überprüfen und so viel an Wissen (dort oder auch anderswo) aufzunehmen, bis ich entspannt und durch mein (vermeintlich) sicheres Wissenspolster auch innerlich beruhigt bin.
- den Groll auf mich selbst, wenn ich nicht auf alles eine Antwort und/oder vielleicht das, was von mir verlangt war, nicht "geliefert" oder in meinem Wissensspeicher gefunden habe.
- mir selbst das Vertrauen zu entziehen, wenn ich Fehler mache und/oder mich täusche*.
- mich noch mehr zu kontrollieren und anzustrengen, damit ich ein erneutes "Versagen" solcherart in Zukunft verhindern kann.
-  mir meine eigene Hölle aus Selbstvorwürfen und Selbsthass zu kreieren - in dem ehrlichen Wunsch, ein GOTT-gefälliges Leben zu führen.
- meine Angst zurückzuschauen und dann vielleicht in der Frustration über meine Fehler und Versäumnisse in der Vergangenheit stecken zu bleiben.

Und ich öffne mich...

- und lerne aus dem, was ich an eigenen (vor allem auch negativen) Erfahrungen gemacht habe.
- und vergesse nie, dass ich "aus mir selbst wirklich nichts" weiß, aber in der Tiefe meines Herzens lebendiger Ausdruck einer QUELLE bin, die mir wichtige Einblicke in meinen Weg und in das Mysterium des Lebens eröffnet.
- in großer Dankbarkeit dafür, dass GOTT/die MUTTER/der HEILIGE GEIST mir dort, in der Stille meines Herzens, eine Vorstellung davon vermittelt, wie anfällig das Ego für mein (vermeintliches) Wissen und die damit verbundenen Höhenflüge in Wirklichkeit ist.
- und höre auf damit, aus schnellen/oberflächlichen Eindrücken Schlüsse zu ziehen, durch die ich diesen eine (vermeintliche) Verbindlich- oder Allgemeingültigkeit gebe.
- und vergebe mir, dass ich in der Vergangenheit vielen Menschen durch mein vorschnelles Annehmen und Bewerten etwas übergestülpt oder ihnen gar nicht richtig zugehört habe.
- und horche nach innen, damit ich mein kleines Ich vom GÖTTLICHEN SELBST und der damit verbundenen tieferen Wahrheit unterscheiden lernen kann.
- und bitte GOTT/die GÖTTLICHE MUTTER/die QUELLE DES LEBENS, mich zu unterweisen und immer wieder zu inspirieren, mit offenem Herzen zurückzuschauen und den Sinn in dem, was war, nachträglich zu begreifen (- und daraus zu lernen!).
- für die Entspannung, immer dann, wenn mich dieses Verstehen in der Rückschau vollkommen entlastet und mir zeigt, dass jede und jeder von uns immer wieder Fehler macht, aber auch wichtige Erfahrungen, die uns voranbringen und oft erst im Nachhinein verständlich und in ihrer Tragweite begreifbar werden.
- und vertraue mich der QUELLE DES LEBENS immer wieder GANZ an - mit der Bitte, noch mehr zu verstehen und mit IHR etwas zu teilen, das wunderbarer als jede Wissensanhäufung und in Wirklichkeit der wachsende Einblick in das Prinzip der LIEBE GOTTES hier auf der Erde ist.

Und dafür öffne ich mich,
darin übe ich mich,
mein kleines menschliches Ich (Ego) beobachte ich,
meine Unwissenheit umarme und akzeptiere ich,
und für das, was sich in mir (an Lebenstiefe) entwickelt,
DANKE ich

- und folge meinem Herzen, in dem nichts verloren geht und sich mir der Sinn des Lebens - mit GOTTES HILFE - (und dank RELEASING als goldenem Schlüssel!) Schritt für Schritt erschließt.

ALLES im Leben macht Sinn - wenn ich das dahinterliegende GRÖSSERE begreife (Anmerk. Charlotte).

SO HAM.
 

* Es gibt da eine Gebetszeile von Teresa von Avila (Ordensgründerin und Heilige), die zu unserem heutigen Thema passt und von wahrer Demut zeugt: "Herr, lehre mich die wunderbare Weisheit, dass ich mich irren kann". Und ich möchte dem noch etwas hinzufügen: "Und schenke mir die Einsicht, dass ich mich irren darf, um zu wachsen und mit anderen ebenfalls Einsichtigen auf Augenhöhe zu sein."


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Montag, 6. August 2018

06. August - Zitat Dr. Hawkins:

"Das Ego stützt sich auf Macht (force), der GEIST beeinflusst durch Kraft (power). Gewahrsein weiß, dass auf Dauer nicht das zählt, was Du tust, sondern wer Du bist und was Du geworden bist."

Ich lasse los...

- alles, was ich werden und erreichen WILL.
- die Überzeugung, dass ich nur dann ein gutes Leben haben kann, wenn ich angesehen und einflussreich (im Sinne von mächtig) bin.
- mich angesichts der Macht anderer Menschen ohnmächtig zu fühlen.
- meine (vermeintliche) Ich-Stärke, die sich darauf gründet, dass ich als Frau den Männern (oder auch umgekehrt als Mann den Frauen) zeige, dass ich viel stärker und erfolgreicher bin (Stichwort "eiserner Wille" und/oder "Multi-Tasking").
- alle Verlockungen, die darin bestehen, mächtig und einflussreich zu sein.
- die (alte) Angst vor meiner Macht und davor, sie (abermals) zu missbrauchen.
- die Überzeugung, dass Macht und Einfluss den Charakter verderben.
- meine Vorbehalte anderen gegenüber, die mächtig und/oder einflussreich sind.
- zu glauben, dass ich meine Macht/meine Kraft immer wieder unter Beweis stellen muss.
- den Stress durch die Anstrengung, GOTT Tag für Tag beweisen zu wollen, dass ich seiner Liebe und Unterstützung würdig bin.

Und ich öffne mich...

- die Kraft meines Geistes dankbar anzunehmen und GOTT zu widmen.
- für die Freude an meinem lebendigen kreativen, von der QUELLE inspirierten Geist.
- für die Bereitschaft, den GEIST GOTTES als eine Kraft zu erfahren, die in mir wirkt, aber nicht den Spielchen meines Egos unterliegt.
- für die vollkommene Neutralität und Freiheit von jedem Ziel und jeder Absicht, bis ich mir der lebendigen Kraft des GEISTES GOTTES in meinem Herzen GANZ bewusst geworden bin.
- und diene nur IHM.
- und lerne, erfahre und genieße mein in dieser Kraft völlig verwandeltes - friedliches - SEIN.
- und werde, die/der ich schon immer in der Tiefe meines Herzens gewesen BIN - ein GEIST- und KRAFT-volles GÖTTLICHES Wesen.

Und dafür öffne ich mich,
für den Weg des Loslassens und Erwachens entscheide ich mich,
dem Streben nach (weltlicher) Macht und Ansehen entsage ich,
und für die kreative Power in meinem vom GEIST GOTTES bewegten Leben
DANKE ich

- ganz EINS mit der QUELLE, und mir IHRER BEDINGUNGSLOSEN LIEBE und GROSSZÜGIGKEIT stets gewahr.

HEILIGER GEIST, komm in mein Herz und inspiriere mich. Mach mich zum Werkzeug Deines Friedens.

DANKE, AMEN und SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Sonntag, 5. August 2018

05. August - Zitat Dr. Hawkins:

"Die wichtigste Qualität, die für wahres Wachstum und Entwicklung notwendig ist, ist die Praxis und der Grundsatz der Demut. Es ist viel weniger schmerzhaft, freiwillig eine grundlegende Haltung von Demut anzunehmen, als sie als schmerzhafte Folge von Unfähigkeit mit Druck auf sich selbst annehmen zu müssen. Trotz ihres negativen öffentlichen und sozialen Images in einigen Bereichen der Gesellschaft, ist Demut bezeichnend für Kompetenz, Weisheit und Reife. Weil Wahrheit die wirkliche Grundlage und endgültige Wirklichkeit ist, auf der Demut beruht, ist sie in keinster Weise angreifbar. Eher offenbart Demut, dass der Verstand nur ´über etwas´ wissen kann, und dass er nicht zwischen äußerer Erscheinung und Essenz unterscheiden kann."

Ich lasse los...

- die Überzeugung, dass ich dem äußeren Leben nicht mehr gewachsen bin, wenn ich die Demut - und die Bescheidenheit durch Demut - zum Motor meines Lebens mache.
- meinen (uralten) Widerstand gegen eine Demut, die aus Unterdrückung und Selbstaufgabe besteht/bestand.
- meinen Ärger auf das (negative) Image, das ich in Kauf nehmen muss, wenn ich mich auch im äußeren Leben für Demut entscheide und danach lebe.
- die Angst, dann noch angreifbarer zu sein bzw. im Außen gar nicht mehr gesehen/respektiert zu werden.
- meine Mutlosigkeit überall dort, wo ich für meine Demut und Hingabe belächelt, diskriminiert und/oder ausgeschlossen werde/worden bin.
- die Projektion (aus meinem Umfeld), dass Demut nicht mehr zeitgemäß ist.
- die bange Frage, ob durch Demut nicht auch meine Durchsetzungsfähigkeit auf der Strecke bleibt.

Und ich öffne mich...

- mir in der Tiefe meines Herzens bewusst zu machen, dass ich DORT mit einer so wunderbaren KRAFT gesegnet bin, dass ich die Demut als grundlegende Haltung ganz selbstverständlich annehmen, ausdrücken und mich dadurch dem Mysterium des Lebens von einer ganz anderen Seite annähern kann.
- für die Wahrnehmung, dass Demut ein stabiler, kraftvoller Zugang ist; eine Tür zu mehr Kompetenz, Weisheit und menschlicher Reife.
- und verneige mich tief vor GOTTES GRÖSSE - in großer Dankbarkeit dafür, dass ich mein Leben jetzt aus einer ganz anderen Perspektive und in Wirklichkeit (immer öfter) durch die AUGEN GOTTES anschauen kann.
- und diene der QUELLE - demütig und ohne Unterlass und voller Freude.
- für das Prinzip einer Demut, das die wirkliche Grundlage von Wahrheit und wahrem Wachstum IST.

Und dafür öffne ich mich,
dadurch erwache und entwickele ich mich,
vor falscher Demut schütze ich mich,
und für die immer klarere Wahrnehmung einer ESSENZ hinter ALLEM LEBEN
DANKE ich

- demütig, kraftvoll, überzeugend, weise und mehr und mehr Ego-befreit!!!

Demütig gehe ich meinen Weg/meiner Wege - mit stetigem Staunen darüber, was sich mir dadurch erschließt...

DANKE, lieber GOTT, für den Kosmos an (Herzens-)Wissen und Erkenntnis im Zentrum Deiner LIEBE.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Samstag, 4. August 2018

04. August - Zitat Dr. Hawkins:

"Stolz in der Form von Eitelkeit der Gedanken, Denkprozesse, Konzepte und Meinungen sind alle zusammen die Basis von Unwissenheit. Das Gegenmittel ist radikale Demut, welche die Herrschaft der Wahrnehmung auflöst. Bitte darum, dass Dir die Wahrheit offenbart werde, anstatt Dir einzubilden, dass Du sie schon weißt."

Ich lasse los...

- die Überzeugung, dass ich in meiner Wahrnehmung so klar und unbestechlich bin, dass ich mich eigentlich nicht täuschen kann.
- begeistert zu sein von dem, was ich geistig tagtäglich produziere und mental erfasse.
- für alles eine Lösung zu haben.
- mich anderen überlegen zu fühlen, weil ich (vermeintlich) gebildeter bin.
- mich anderen unterlegen zu fühlen, weil sie (vermeintlich) gebildeter sind.
- immer neue Konzepte zu entwickeln in der Vorstellung, dass ich mich dann auf sicherem Boden bewege.
- anderen gar nicht mehr zuzuhören und/oder ihnen (pausenlos) ins Wort zu fallen.
- die Angst, zu kurz zu kommen, und das Gefühl, nicht gebührend geschätzt zu werden.
- zu glauben, dass Demut radikale Erniedrigung und Unterwerfung bedeutet.

Und ich öffne mich...

- für die Wahrnehmung, wie wenig mein Ego mit seinen pausenlos plappernden Gedanken in Wirklichkeit weiß.
- und bitte die QUELLE DES LEBENS, mir die EINE, tiefere WAHRHEIT (GOTTES) zu offenbaren und Schritt für Schritt zu erschließen.
- mit GOTTES HILFE, um so neutral wie möglich und vorbehaltlos nach innen zu lauschen.
- mir bewusst zu machen, wie eingebildet und besserwisserisch ich (immer wieder ganz schnell) bin.
- übe mich in radikaler Demut, wohlwissend, dass ich angesichts der Dimensionen des GÖTTLICHEN GEISTES auf der Ebene meines kleinen, menschlichen Ichs gar nichts weiß.
- und beginne das Abenteuer, meinem Herzen in zeitloser Stille und im Vertrauen auf die GÖTTLICHE QUELLE zuzuhören und auf der Ebene meines innersten Wesens zu verstehen, zu lernen und das Mysterium des Lebens zu bezeugen.

Und dafür öffne ich mich,
meiner Eitelkeit und meinem Sturkopf entsage ich,
dem Stolz meines Egos entziehe ich mich,
und für das Allheilmittel der radikalen Demut
DANKE ich

- und lege Wert auf Herzensbildung, und beginne damit direkt, sofort und gleich JETZT bei mir.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>> 

Freitag, 3. August 2018

03. August - Zitat Dr. Hawkins:

"Wenn wir prüfen, was die Welt traditionell ´böse´ nennt, ist das, was wir entdecken, nicht böse, sondern eine Abstraktion, eine bewertende Hinzufügung und Bezeichnung. Stattdessen sehen wir Handlungsweisen, die wie folgt beschrieben werden können: primitiv, infantil, egoistisch, narzisstisch, selbstsüchtig und ignorant, verwoben mit den psychologischen Mechanismen von Verleugnung, Projektion und Paranoia, um Hass zu rechtfertigen."

Ich lasse los...

- überall dort, wo ich immer noch nicht vergeben und vergessen kann und meinen eigenen Ärger/Hass maskiere.
- die Angst, zu den "Bösen" zu gehören, wenn ich (einen großen) Fehler mache.
- das "Böse" zu fürchten in der Vorstellung, dass ich ihm hilflos ausgeliefert bin.
- zu bewerten und dadurch zu entscheiden, wer und was "böse" ist und was nicht.
- dem "Bösen" den Kampf anzusagen und (öffentlich) dagegen zu Felde zu ziehen.
- Hass mit Hass zu begegnen.
- die Fassungslosigkeit angesichts der momentanen weltpolitischen Entwicklung und das Gefühl, dass ich Hass und Terrorismus gegenüber völlig hilflos (ausgeliefert) bin.
- mein Bedürfnis nach Rache und Gegenmaßnahmen - aus Angst und/oder Wut -, weil ich die Hilflosigkeit nicht ertrage.
- meinen eigenen Schatten zu verdrängen, indem ich ihn auf andere projiziere, die ich dann anklagen, kritisieren und verurteilen (und daraus immer neue Feindbilder kreieren) kann.

Und ich öffne mich...

- und lege alle diese Betrachtungen und Projektionen in GOTTES HAND.
- und öffne mich für den Blickwinkel der BEDINGUNGSLOSEN LIEBE, der mir in der Stille meines Herzens und mit HILFE der QUELLE DES LEBENS ein tieferes Verständnis der Situation und der Zusammenhänge erschließt.
- und übe mich darin, Hass und Feindseligkeit (soweit wie möglich) mit Neutralität und Mitgefühl zu beantworten, und ziehe mich aus der/jeder Debatte GANZ zurück.
- und flute - vor meinem inneren Auge - all die Tatorte und destruktiven Bereiche/Gruppen/Situationen mit dem Frieden, der sich in meinem Herzen - mit GOTTES HILFE - JETZT wieder neu und tiefgreifend verankern will.
- und achte darauf, wo ich auch selbst noch schnell erzürnt, entrüstet und gar mit Gefühlen des Hasses behaftet bin - und LASSE LOS (lieber releasen, als selbst in der Schlammschlacht um Hass und fundamentalistische Standpunkte unterzugehen...!!!; Anmerk. Charlotte).

Und dafür öffne ich mich,
für den Weg des Friedens und der inneren Weite entscheide ich mich,
in stetig wachsender Neutralität übe ich mich,
an den friedlichen Sieg des Guten über das Böse glaube ich,
und für mein ungetrübtes GOTT-Vertrauen
DANKE ich

- und mische mich in den Kampf um Sieg und Niederlage und Rechthaberei nicht mehr ein.

Im Gegenteil: Ich kapituliere, lasse los, verzichte auf die Krontrolle und gebe mich an das Unbekannte in der Tiefe meines Herzens GANZ hin. Ich gehe das Risiko ein, dass dort im Urgrund meines Herzens, wenn ich wirklich kapituliere und loslasse und falle NICHTS (mehr) ist. Denn nur so mache die Erfahrung, dass ich NIE tiefer fallen kann, als die geöffneten HÄNDE GOTTES reichen.

Anders ausgedrückt: Kapitulieren und Loslassen kann uns erlösen.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>>