Freitag, 20. Juli 2018

20. Juli - Zitat Dr. Hawkins:

"Man trifft wirklich in jedem Augenblick eine Entscheidung zwischen Himmel und Hölle. Die zusammengefasste Auswirkung all dieser gewählten Entscheidungen bestimmt die Messwertebene des Bewusstseins, sowie das eigene karmische und spirituelle Schicksal."

Ich lasse los...

- die uralte Angst, in die Hölle zu kommen, wenn ich schlimme Fehler mache und dann vielleicht im Himmel nicht mehr willkommen bin.
- die Angst, dass jede (falsche) Entscheidung "furchtbare" Folgen haben, ganz viel Karma nach sich ziehen und meine Messwerte auf der Skala des Bewusstseins* in den Keller absinken lassen kann.
- die Verunsicherung, nicht zu wissen, wie gravierend und folgenschwer meine Fehler sind.
- meinen Ärger auf mich selbst, weil ich immer wieder Fehler mache.
- den Hass auf meine "schlechten" Charaktereigenschaften und die Befürchtung, dass ich unverbesserlich bin.
- die ganze große Anstrengung in meinem Bemühen, ein immer noch besserer Mensch zu sein.
- die Erschöpfung durch diesen ständigen Stress, der mir keine "Ausrutscher" erlaubt.
- die wachsende Angst vor meinem karmischen und spirituellen Schicksal, je näher ich an das Ende meines Lebens heranrücke.
- die damit verbundene Angst, zu sterben und dann dem ganzen Ausmaß meiner Verfehlungen gegenüber zu stehen und nicht zu wissen, ob ich in die Hölle komme oder mich auf endloses Leid im "Fegefeuer" einstellen muss.
- die ganze Strenge und Kompromisslosigkeit, mit der ich mich selbst tagtäglich diszipliniere.
- meinen Widerstand, überhaupt (falsche) Entscheidungen zu treffen, in dem Bemühen, im Spannungsfeld zwischen "Himmel oder Hölle" kein Risiko einzugehen.

Und ich öffne mich...

- für die Entscheidung, aus dieser Enge meines so anstrengenden und disziplinierten Lebens auszusteigen.
- und übergebe mein Leben GANZ und immer wieder an GOTT/au die QUELLE DES LEBENS - mit der Bitte, mich von diesem schmalen Grat zwischen Himmel und Hölle ganz herunterzuholen und mir - im Spiegel der GÖTTLICHEN LIEBE-  mein eigenes Lebensgleichgewicht zu erschließen.
- und werde ganz frei von der Angst, immer wieder "höllenlastig" zu sein, spätestens dann, wenn ich erschöpft und dadurch vielleicht ungeduldig und abweisend bin.
- und entscheide mich für die Hingabe an eine liebende QUELLE, die mich versteht, tröstet und mir alle meine Schwächen bedingungslos vergibt - und sich freut, wenn ich durch Einsicht wachse und akzeptiere, dass ich als Mensch (immer) auch fehlbar, aber auf der anderen Seite auch ungemein lernfähig bin.
- und bitte die QUELLE DES LEBENS, dass sie alle meine Ängste vor Kategorien wie Bestrafung und Hölle endgültig und für immer transformiert.
- für das Vertrauen in die PRÄSENZ einer verzeihenden, bedingungslos liebenden HÖHEREN MACHT, durch die jede Vorstellung von Himmel und Hölle nicht mehr als ein uralter Albtraum und in keinster Weise einer liebenden GÖTTLICHEN QUELLE zuzschreiben ist.
- und übergebe DIR, liebende/r GOTT/GÖTTLICHE MUTTER/QUELLE DES LEBENS, ALLES, mich selbst und mein ganzes Leben, das dadurch augenblicklich viel entspannter IST.

Und dafür öffne ich mich,
von allen Vorstellungen von Himmel und Hölle verabschiede ich mich,
auf eine liebende GÖTTLICHE QUELLE vertraue ich,
und für meine innere Befreiung von den Fesseln der Angst (und damit von meinen Höllenqualen...; denn Angst kann die Hölle sein!!! Anmerk. Charlotte)
DANKE ich

- und nehme mich genauso an, wie GOTT es immer wieder tut: nämlich in Liebe und so, wie ich in jedem Augenblick BIN.

SO HAM.

* Die Skala des Bewusstseins hat Dr. Hawkins in fast allen seinen Büchern mit einbezogen und erklärt; insbesondere aber in seinem Bestseller "Erleuchtung ist möglich". Darin zeigt er unter anderem auf, wie negativ die "unteren" Bewusstseinsebenen wie z.B. Schuld- und Schamgefühle wirken. Sie lassen kein inneres Wachstum zu, weil sich der Mensch in diesen negativen Betrachtungsweisen/Gefühlen/Zuständen gefangen fühlt. Durch Loslassen und auch durch göttliche Gnade ist allerdings auch jederzeit ein "Aufstieg" möglich, der unser Bewusstsein erweitert und letztendlich die Angst vor Hölle und Strafe gegenstandslos macht; Anmerk. Charlotte.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>>