Dienstag, 19. Juni 2018

19. Juni - Zitat Dr. Hawkins:

"Frieden kann eine Folge der Übergabe der Unwägbarkeiten des Lebens sein. Der religiöse oder spirituelle Skeptiker kann nach Innen schauen und beobachten, dass die innere fundamentale, nicht weiter reduzierbare Qualität des Lebens die Fähigkeit zu Gewahrsein, Bewusstsein und das Substrat von Subjektivität ist.
Ohne Bewusstsein würden wir nicht ´wissen´ oder auch nur ´wissen, dass wir wissen´. Somit ist Bewusstsein das bestimmbare Gewahrsein von Existenz, ohne Beachtung des Inhaltes dieser Existenz. So kann Bewusstsein selbst als eine offenbare Realität akzeptiert werden, ohne dass man ihm die Weiterentwicklung als etwas GÖTTLICHES angedeihen lässt, wie es der Buddha angeraten hat. ´Sein´ ist eine Sache; wissen, dass man ´ist´, erfordert offensichtlich eine darüber hinausgehende Fähigkeit."


Ich lasse los...

- alles, was mich quält und mein Leben unsicher und anstrengend macht.
- die Vorstellung, dass ich immer weiter leiden muss, weil der Sinn des Lebens darin besteht, Leid und das Ertragen von Leid anzunehmen.
- mein Misstrauen in das Schicksal und die Überzeugung, dass ich immer auf das Schlimmste gefasst sein muss.
- meinen Ärger auf die Unwägbarkeiten des Lebens.
- Zweifel, Orientierungslosigkeit und alles, was ich auf den inneren Ebenen als belastend erfahre.
- das Gefühl, mehr (vor mich hin) zu vegetieren als wirklich zu SEIN (zu existieren).
- meine Angst vor den Unwägbarkeiten des Lebens.
- meine Sucht nach Wissen im außen, durch die ich mein Gehirn überfrachte und dann erschöpft und frustriert mit mir und dem Sinn all dieser Anstrengungen am Hadern bin.
- meinen großen Widerstand, nach innen zu schauen und mich auf etwas einzulassen, das unberechenbar und unkontrollierbar ist.
- mein mangelndes Vertrauen in mein (ureigenes) Wissen und in die tiefere Bedeutung all dessen, was ich dort in meinem Herzensgrund wahrnehme.
- den Stolz auf meinen mir im Außen selbst und über viele Jahre angeeigneten Wissensschatz, den mein Ego als die absolute Wahrheit präsentiert.
- die Überzeugung, mehr zu wissen als andere, wenn ich mich mit einem speziellen Thema gründlich und über ausführliche Recherchen intensiv auseinandergesetzt habe.
- meine Suche im Außen, die mich immer wieder erschöpft und an meine Grenzen führt.
- meine Augen vor der (tieferen) Realität der LIEBE und der GNADE GOTTES zu verschließen.
- mich im Kontext meiner (vermeintlich) wichtigen Lebensinhalte zu verschleißen bzw. blind für all die (vermeintlich unwichtigen) Bereiche daneben zu sein.

Und ich öffne mich...

- jeden Morgen und jeden Abend ALLES in GOTTES HAND zu legen.
- mir IMMER und in jedem Moment bewusst zu sein, dass die Liebe GOTTES/der QUELLE DES LEBENS mich begleitet, inspiriert und trägt.
- und sinke in die Tiefe meines großen Herzens, damit ich dort ein Gespür für diese liebende WAHRHEIT GOTTES bekommen kann.
- und werde mir der Größe dieser BEDINGUNGSLOSEN LIEBE der QUELLE gewahr.
- und übergebe alles an GOTT, was ich in meinem Leben als "unwägbar" empfinde.
- und bitte die QUELLE, mich zu unterweisen, wie ich dem Bewusstsein, dass ich nicht nur existiere, sondern in meinem Leben mehr und mehr einen (tieferen) Sinn erkenne, ganz bewusst die Dimension der Verbundenheit mit dem GÖTTLICHEN/mit ALLEM, WAS IST, hinzufügen kann.
- und halte inne und fokussiere mich ganz auf mein Sein, hinter dem ich mehr und mehr etwas Größeres, Lichtes, Weites, Entlastendes und sehr Weises kennen- und lieben lerne.
- für das Vertrauen in diese bislang verborgene QUELLE, die in mir (lebendig) IST.
- für den Frieden, der aus dem Vertrauen in eine liebende QUELLE und der Übergabe an die QUELLE DES LEBENS resultiert.

IHR vertraue ich mich (immer wieder) an, wohl wissend, dass der Frieden schon auf dem Weg zu mir ist.
Ich lasse meine Angst vor dem, was kommt, endgültig los, und dann ist der Kampf um meine Existenz vorbei. Frieden heißt, es darf gewesen sein. JETZT werde ich mir des Geschenkes meines Lebens mehr und mehr bewusst. Und hege es wie einen Schatz, den ich erst unter dem Schleifstein des Lebens entdeckt habe.
 
Und dafür öffne ich mich,
für den Weg meines erweiterten Bewusstseins entscheide ich mich,
den Kampf ums (materielle) Überleben beende ich,
und für die Entdeckung meines GÖTTLICHEN SELBSTES
DANKE ich
- wohlwissend, dass ich JETZT im HERZEN GOTTES fest verankert und - je mehr ich loslasse - in den Kosmos SEINES/IHRES Wissens jederzeit eingeladen bin - selbst lebendiger Ausdruck einer göttlichen QUELLE, die nie versiegt.

Und dafür DANKE ich immer wieder - vieltausendmal.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>>