Freitag, 18. Mai 2018

18. Mai - Zitat Dr. Hawkins:

"Obwohl er dem Bewusstsein an sich innewohnt, bleibt der Kontext gewöhnlich nicht erwähnt, benannt oder definiert. Aus diesem Grund hat es früher keine tatsächliche Wahrheitswissenschaft an sich gegeben, geschweige denn ein Mittel des Richtigbefunds oder der Bestätigung. Deshalb ist es unumgänglich, dass sich die Menschheit abmüht und wiederholt in ein endloses Unheil fällt. Sie wiederholt beispielsweise immer wieder dieselben Fehler und hofft auf ein anderes Ergebnis."

Ich lasse los...

- die ganze Hoffnungslosigkeit und die Überzeugung, dass ich in einem Teufelskreis von immer wiederkehrenden Enttäuschungen und unlösbaren Problemen gefangen bin.
- die Frage, wofür dieses ganze Leid notwendig ist.
- mein Selbstmitleid und die Befürchtung, dass ich aus diesem ewigen Kreislauf von Schmerz und Leid und Hoffnungslosigkeit niemals aussteigen kann.
- das Gefühl, mich selbst und das, was ich erreicht habe, immer wieder zu verlieren.
- die Enttäuschung, wenn nach jedem Hoch auch wieder der Alltag mit seinen Problemen kommt.
- die Selbstvorwürfe und die Überzeugung, dass ich immer die gleichen Fehler mache und so gesehen nichts dazulerne.
- resigniert und des Kämpfens müde zu sein.
- den Ärger auf das, was ich in der Vergangenheit für wahr gehalten habe und von dem ich jetzt weiß, dass es falsch, subjektiv und nicht im Einklang mit der Wahrheit meines Herzens war.

Und ich öffne mich...

- die Suche nach der (mentalen) Lösung aufzugeben und mich dafür zu entscheiden, in der Weite meiner (absichtslosen) Neutralität den Sinn hinter dem Leben zu (be-)greifen.
- und kapituliere vor mir selbst und meinem Ehrgeiz, immer nur das Richtige zu tun.
- und lege mein Sein in GOTTES HAND, auch um nicht mehr darauf angewiesen zu sein, mich ständig in einem Kontext abzumühen, der sich mir selten und wenn, dann immer nur im Nachhinein, erschließt.
- und folge Schritt für Schritt der Wahrheit meines Herzens, angereichert mit hellen Funken meines Verstandes, garniert mit dem Gefühl der Rechtschaffenheit, solange ich neben meiner Wahrheit auch den Kontext und vor allem das Wirken der GÖTTLICHEN QUELLE/des GEISTES GOTTES sehe.
- und lebe bewusst das Leben, von dem ich spüre, dass es für mich und mein Umfeld so das richtige ist.
- und fühle mich - trotz der Fehler, die mir immer wieder unterlaufen - wohl, anständig, integer.
- und bringe mich ein, so gut ich es kann..
- und vertraue darauf, dass DAS reicht und ich durch die BEDINGUNGSLOSE LIEBE GOTTES auch dann noch liebenswert bin, wenn ich ein (ganz normaler) Mensch mit Fehlern und Schwächen bleibe.

WIR sind ALLE miteinander auf dem gleichen Weg. Ich öffne mich für das Miteinander-Sein und das Voneinander-Lernen.

Und dafür DANKE ich - von Herz zu Herz.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>>