Montag, 19. März 2018

19. März - Zitat Dr. Hawkins:

"Wahre Askese ist einfach eine Sache sparsamen Umganges mit Anstrengung. Es sind ja nicht die Besitztümer selbst, sondern deren angeblicher Wert oder die Wichtigkeit, welche auf sie projiziert werden, was Bedeutung hat. Aus diesem Grunde wird dazu geraten, ´die Welt wie ein weites Kleid zu tragen´.

Heute liefert uns Dr. Hawkins ein schönes Bild: Er empfiehlt, "die Welt wie ein weites Kleid zu tragen", und es geht um das Thema Askese, die für ihn darin besteht, sich nicht mehr anzustrengen, um Besitztümer anzuhäufen und darüber seinen Wert zu definieren...


Ich lasse los...

- meinen Wert danach zu bemessen, was ich an Wohlstand und Besitztümern erworben/angehäuft habe.
- die Vorstellung, dass es mich aufwertet, wohlhabend, reich und vermögend zu sein.
- die Programmierung, dass ich deshalb auf alles Weltliche verzichten muss, um Gott zu dienen.
- die Angst vor dem Scheitern und dem damit verbundenen Mangel.
- die Überzeugung, meinen Lebensunterhalt nicht mehr bestreiten zu können, wenn ich mich entscheide, nur noch GOTT, der QUELLE DES LEBENS, Wichtigkeit einzuräumen und meinen Fokus auf äußere Werte und die Welt da draußen zurückzunehmen.
- meine Sehnsucht, mich selbst wertvoll und aufgewertet zu fühlen, auf Gegenstände und/oder Statussymbole zu projizieren.
- die Anstrengung, pausenlos an meiner guten materiellen Zukunft (im äußeren Leben) zu bauen.
- auf der anderen Seite: die Überzeugung, dass Askese Verzicht bedeutet - auch auf alles, was mir gut tut und mein Leben reich und entspannter macht.
- überall dort, wo mir das "Kleid der Welt" zu eng und zu einem "Korsett" geworden ist.

Und ich öffne mich...

- nach innen in mein goldenes Herz und an den von der QUELLE reich gedeckten Tisch meines (GÖTTLICHEN) SELBSTES wieder zurückzukehren.
- mir bewusst zu machen, wie wenig ich persönlich für ein gutes Leben brauche.
- und ziehe mich regelmäßig zurück - in die Stille - dort wo ich frei von allen äußeren Einflüssen entspannen, loslassen, beten und ein rundherum zufriedener Mensch werden kann.
- und mache mir bewusst: Was brauche ich mehr als die LIEBE GOTTES?
- und lehne mich entspannt zurück und schaue in diesem Zustand gelassen und bedürfnislos auf mein gutes Leben, das ich jetzt - unter dem Schutz der QUELLE DES LEBENS - stressfrei und in Freude fortsetzen kann.
- dankbar für all das VIELE zu sein, das GOTT mir Tag für Tag schenkt/geschenkt hat.
- frei von der Angst um meinen Besitz zu sein und jeden einzelnen Tag als Geschenk GOTTES dankbar und mit der einzigen Absicht entgegenzunehmen, GOTT/der QUELLE DES LEBENS zu dienen, zu teilen und Gutes zu tun.
- und meide Stress und Druck und höre auf mein gutes Gespür: Wenn es sich beschwerlich und/oder belastend anfühlt, "faste" ich (und minimiere meine Anspannung) und lasse es lieber sein.
- und wähle den Weg, der sich leichter anfühlt und mir meine Lebensfreude bewahrt.
- und erkenne, wie reich mein Leben allein dadurch ist, dass es die QUELLE DES LEBENS für mich gibt, die mich tröstet, entlastet, entspannt und wirklich unabhängig und glücklich macht.

GOTT/die QUELLE ist mein Hirte. IHR/IHM folge ich. IHR/IHM vertraue ich. IHR/IHM lege ich mein Leben in die HAND. Tag für Tag mache ich mir bewusst, dass GOTT, die QUELLE DES LEBENS, mich liebt. Und dass ER/SIE mir immer wieder eine neue Chance gibt und mir hilft, (z.B. durch Releasing) alles Alte und Destruktive und vor allem mein Ego immer wieder anzuschauen und loszulassen, so dass ich mich offenen Herzens GOTT und damit der NATÜRLICHEN ORDNUNG dann wieder GANZ zuwenden kann.

Und dafür öffne ich mich,
für den Weg der Hingabe entscheide ich mich,
das Gold in meinem Herzen erkenne und bewahre ich,
im konsequenten Loslassen übe ich mich,
an meinem sparsamen Umgang mit Anstrengung wachse und erhole ich mich,
und für mein neues, "weites Kleid" jenseits von Anstrengung und Wichtigkeit
DANKE ich

- und fühle mich reich beschenkt in meinem (mit der QUELLE) EINS-SEINS.

Entspannt gehe ich weiter. Denn DAS ist mein Weg.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>>