Donnerstag, 8. März 2018

08. März - Zitat Dr. Hawkins:

"Ein Ziel im Geist (mind) festzuhalten, ist inspirierend und wirklich hilfreich für seine Erfüllung; denn das, was man im Kopf festhält, hat die Tendenz, sich in die Aktualität umzusetzen. Es ist jedoch ein Fehler, sich selbst mit Schuldgefühlen zu bestrafen, wenn man es nicht schafft, das Ideal zu erreichen. Bei näherer Untersuchung wird man häufig entdecken, dass eigentlich nicht das Ziel dasjenige war, was man wünschte, sondern die Befriedigung, die mit seiner Erreichung verbunden war."

Ich lasse los...

- mich dafür anzuklagen, wenn ich Ziele, die ich mir gesteckt habe, nicht erreiche.
- mir dann vorzuwerfen, dass ich (vermutlich) zu hoch hinaus will.
- die persönliche Einschätzung, dass ich unfähig bin, erfolgreich zu sein.
- mein Selbstmitleid, wenn ich meine Ziele nicht erreiche.
- mich mit anderen zu vergleichen und davon überzeugt zu sein, dass ich ihnen nicht das Wasser reichen kann und sie - im Gegensatz zu mir - ihre Ziele mit Leichtigkeit erreichen.
- die zwanghafte Sehnsucht nach einer guten Lösung und die Enttäuschung, wenn ich diese nicht (sofort) finde.
- mich als Opfer eines Schicksals zu fühlen, das mir nicht DAS gibt, was ich brauche.
- mir immer neue und höhere Ziele zu stecken und alles andere aus den Augen zu verlieren.
- mir oder anderen irgendetwas beweisen zu wollen.
- die Sucht nach Befriedigung durch das Erreichen immer neuer (und größerer/höherer) Ziele.

Und ich öffne mich...

- dem LEBEN neutral und frei von Wünschen und Erwartungen (respektvoll) gegenüberzustehen.
- mein Denken, mein Fühlen, mein Wollen und mein Sein in GOTTES HAND zu legen und dem LEBEN zu vertrauen.
- mein Herz zu öffnen und auf GOTTES Stimme zu hören.
- dem Leben seinen Lauf zu lassen, jetzt wo es mein größter Wunsch ist, GOTT zu dienen und einfach nur (im Vertrauen auf die BEDINGUNGSLOSE LIEBE GOTTES/der QUELLE ALLEN LEBENS) zu SEIN.

Und dafür öffne ich mich,
für die vollkommene Neutralität im Kontext von Wünschen und Erwartungen entscheide ich mich,
alle meine (ehrgeizigen Ziele) vergesse ich,
der QUELLE DES LEBENS überantworte ich mich,
und für mein entspanntes Leben - jenseits von Kampf, Hochdruck und Wettstreit -
DANKE ich

- und übe mich im Wunsch-los-glücklich-SEIN. Wohl wissend: Nur die QUELLE kennt den Weg. IHR überlasse ich mich GANZ und lebe befreit.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>>