Dienstag, 20. Februar 2018

20. Februar - Zitat Dr. Hawkins:

"Je weniger die Wünsche vorherrschen, desto größer ist die Erfahrung von Freiheit."

Ich lasse los...

- die ganze tiefe Traurigkeit (bis hin zur Depression) und Enttäuschung, dass sich meine Wünsche (oder auch ein bestimmter Wunsch) nicht erfüllt haben.
- nicht damit abschließen zu können, dass es SO ist.
- daraus zu schließen, dass ich der Liebe und des Segens GOTTES nicht würdig bin.
- überall dort, wo ich noch Belohnung - von GOTT und/oder dem Schicksal - erwarte.
- die ganze Anstrengung, mit der ich mich tagtäglich bemühe, der Liebe GOTTES würdig zu sein.
- davon abzuleiten, dass ich dann - hoffentlich - DAS bekomme, was ich mir so sehr wünsche...
- mich von diesem (magnetischen) Denken ganz beherrschen zu lassen.
- alle Strategien, die ich mir zurechtgelegt habe, um meine Wünsche (vor allem meine "so dringlichen Herzenswünsche") schnellstmöglich zu erreichen.

Und ich öffne mich...

 - und löse mich von den Vorstellungen meines Egos, das gar nicht anders als strategisch denken kann: Aus dem Blickwinkel des Egos hängt alles voneinander ab nach dem Motto: Wenn..., (nur) dann...!
- und übergebe mein Leben GOTT/der QUELLE DES LEBENS.
- für das Vertrauen, dass ich mein Leben auch dadurch besser meistern kann, dass ich es positiv annehme und mir bewusst mache: Es kommt von GOTT/direkt aus dem Zentrum der QUELLE, und dorthin kehrt es auch wieder zurück.
- für die Freiheit in der Erkenntnis, dass ich JETZT dem großen Plan (des LEBENS/GOTTES) einfach zustimmen und den Dingen ihren Lauf lassen kann - ohne immer wieder etwas oder auch alles zu opfern in der Vorstellung, dass ich mich dadurch "verdient mache" und GOTT mir für meine Selbstlosigkeit und (Auf-)Opferungsbereitschaft einen Blanco-Scheck in mein magisches Wunsch-Portemonnaie schiebt.
- für das Vertrauen, dass das LEBEN/die EINE QUELLE mir die Richtung zeigt und mir ALLES schenkt, was ich für ein gutes Leben brauche, wenn ich mein kleines menschliches Ich (immer wieder) zurückrufe und den Wunschzettel (ans Universum oder andere "übermächtige" Adressen) in den Papiermüll schmeiße.
- für mein wunschloses SEIN und genieße meine Freiheit: Nichts muss, alles kann und darf SEIN.

Und dafür öffne ich mich,
für den Weg des wunschlosen SEINs entscheide ich mich,
von meinen zielführenden Strategien verabschiede ich mich,
im wunschlosen Dienen übe ich mich,
und für den neuen Frei-Raum in allen Bereichen meines Lebens
DANKE ich

- um von nun an wunschlos glücklich und (gerade dadurch) mehr und mehr zu verschmelzen mit meinem wahren  MIT-DER-QUELLE-VERBUNDEN-SEIN.

Danke, geliebte QUELLE, für die riesengroße Tür, die Du mir heute und für immer geöffnet hast.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>>