Freitag, 19. Januar 2018

19. Januar - Zitat Dr. Hawkins:

"Alles im Universum gibt ständig ein identifizierbares Energiemuster einer spezifischen Frequenz ab, die für alle Zeiten bestehen bleibt und von denjenigen gelesen werden kann, die wissen, wie. Jedes Wort, jede Tat und jede Absicht erschaffen eine dauerhafte Aufzeichnung; jeder Gedanke ist bekannt und für immer registriert. Es gibt keine Geheimnisse; nichts ist verborgen, oder kann es sein. Jeder lebt in einem öffentlichen Raum. Unser aller GEIST (spirit) steht zur rechten Zeit für alle sichtbar nackt da. Jedermanns Leben ist schlussendlich verantwortlich für das Universum."

Ich lasse los...

- die Vorstellung, dass ich meine Gedanken kontrollieren muss, um in den Genuss der Geschenke durch das Universum zu kommen.
- die Angst vor den Folgen meiner negativen Gedanken.
- die Angst vor einer "Instanz", die alles registriert und nicht vergisst und mich - über meine schlechtes Gewissen - immer wieder damit konfrontiert.
- die Befürchtung, dass auch alles ans Licht kommt, womit und mit wem ich nicht ausnahmslos im Einklang bin, und die Sehnsucht, von allen geliebt zu werden.
- das Gefühl, dass ich am Leben/an meinem Leben keine Freude habe, weil ich immer wieder der Angst vor dem "goldenen Buch des Lebens", in dem Vater GOTT alle meine Missetaten aufgeführt hat, zum Opfer falle.
- immer noch davon auszugehen, dass es da oben im Himmel einen (Vater-)GOTT gibt, der alles protokolliert und mir seine Liebe aufkündigt, wenn ich gravierende Fehler mache.
- die Vorstellung, völlig transparent und der Einschätzung einer übermächtigen Schöpferquelle ausgeliefert zu sein.
- den entgegengesetzten Blickwinkel: die Überzeugung, als einzige/r im Besitz der Wahrheit zu sein (z.B. wenn ich in der Meditation oder in extremen Situationen Lichterfahrungen mache bzw. gemacht habe).
- die Angst, angegriffen und bekämpft zu werden, wenn ich das nach außen hin vertrete, was ich in der Tiefe, Stille und Klarheit meines Herzens immer wieder als die EINE Wahrheit (be-)greife.
- mich zu ärgern, wenn sich meine inneren Widerstände im Außen spiegeln.

Und ich öffne mich...

- der Stimme in meinem Herzen zuzuhören und der WAHRHEIT zu lauschen - auch über mich.
- und löse mich von der alten Angst, dass ich durch "unredliche" Gedanken einen negativen Abdruck im Universum hinterlassen habe.
- und bitte GOTT/die GÖTTLICHE MUTTER, mir zu zeigen, wo ich mit dem LEBEN/der GÖTTLICHEN QUELLE nicht im Einklang (gewesen) bin.
- und gebe mein ehrliches Anliegen bewusst in den "Pool des Lebens", damit es die Menschen/der Mensch, den/die ich mit meiner Liebe nicht erreiche, zur rechten Zeit dort abholen und ich JETZT einfach weitergehen kann.
- entspanne mich, gehe meinen Weg und lebe so, dass auch in einem öffentlichen Raum die Wahrheit - meine persönliche Wahrheit - jederzeit ans Licht kommen kann.
- stehe zu mir und dem, was mir mein Innerstes greifbar und als Abdruck meiner eigenen Wahrheit spürbar macht.
- schließe Frieden und söhne mich aus mit der Tatsache, dass ich ein/e stille/r friedliche/r KriegerIn bin, der/die passiven Widerstand leistet, dort wo er/sie nicht mitgehen kann. Ich folge meinem Herzen. Es gibt nichts (mehr), wofür ich mich schämen muss.

Und dafür öffne ich mich,
das Buch meines Lebens beschreibe ich (bewusst),
den Kampf gegen mich selbst und die negativen Selbstbilder beende ich,
die Mitverantwortung für das Universum (und das Überleben der Spezies Mensch) übernehme ich
und für die daraus erwachsende Freude über das Mitwirken des GEISTES
an der Entwicklung von ALLEM LEBEN
DANKE ich

- jetzt wo ich weiß, dass nichts vergeblich ist, und ich Tag für Tag, ohne dass es mir bewusst ist, Briefe an das UNIVERSUM* schreibe, deren Antwort ich dann irgendwann und immer wieder aus dem Briefkasten meines Herzens herausholen, öffnen und mich an seinem Inhalt erfreuen oder neue Anregungen entnehmen (und mich dabei verändern und daran wachsen ) kann.

GOTT sei Dank. Und Amen.

SO HAM.

*Hier schlage ich die Brücke zu dem damaligen Bestseller "Bestellungen beim Universum" der mittlerweile verstorbenen Autorin Bärbel Mohr, die - wie auch andere Freunde des "Positiven Denkens" - zu konkreten positiven Bestellungen ermutigt und damit aus GOTT/dem UNIVERSUM einen Handlanger ihrer Wünsche macht, und dem GÖTTLICHEN SELBST damit seinen unbegrenzten Spielraum nimmt...


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>>