Mittwoch, 15. März 2017

15. März - Zitat Dr. Hawkins:

"Als spirituell gereifter Mensch versteht man, dass die gegenwärtige Lebensspanne kostbar und zu wertvoll ist, um sie mit Vorstellungen von Überlegenheitsgefühlen zu vergeuden oder mit anderweitig prahlerischen Illusionen, die das Ego aufplustern."

Ich lasse los...

 - die Angst, dass von mir nichts mehr übrigbleibt, wenn ich mich entscheide, alles loszulassen, was ich im Spiegel meines Egos bis Hier und Jetzt gewesen bin.
- alle Vorstellungen, die ich von mir und den Rollen, die ich bekleide, habe.
- die Befürchtung, dass ich zu kurz komme, wenn ich nicht immer an vorderster Front mit dabei bin.
- die Überzeugung, dass ich aufgrund des Leids, das ich erlebt habe, den anderen etwas voraus habe.
- den Zwang, rücksichtsvoller, dezenter und bescheidener als mein Umfeld zu sein - und mich damit in ein besseres Licht zu rücken.
- die Gewohnheit, mich ständig um mich und meine Wirkung nach außen und auf andere zu drehen.
- die Angst, dass das Bild, das andere von mir haben, zerbricht, wenn ich nicht pausenlos darum bemüht bin, es aufrechtzuerhalten.
- mich (generell) überlegen zu fühlen
- die Überzeugung, dass ich den anderen viel voraus habe (Stichwort spirituelles Ego, das in dieser Zeit besonders "versucht" wird - wer glaubt denn nicht, dass er/sie den einzig wahren und seligmachenden Glauben - oder auch gar keinen - hat...?!.

Und ich öffne mich...

- und nutze meine (Lebens-)Zeit, über die Anhaftungen an mein Ego hinauszugehen und alles auf dem Altar des Lebens zu opfern, was mich davon abhält, vollkommen mit GOTT, der QUELLE DES LEBENS, verbunden zu sein.
- und nutze die kostbare (Lebens-)Zeit, die das Leben mir schenkt.
- für die Hingabe an mein GÖTTLICHES SELBST, das keine Bewertungen und destruktiven Begrenzungen kennt, sondern bedingungslos liebt und verzeiht.
- und wende mich an mein Herz mit der Bitte, mir (immer schneller) zu zeigen, wo ich noch in "prahlerische Illusionen" verstrickt und mit der Sucht, etwas Besonderes zu sein, behaftet bin.

Nur mein Herz kennt den Weg in mein persönliches Gleichgewicht, dorthin, wo ich mit allen und allem verbunden und ein von GOTT bedingungslos geliebtes menschliches Wesen bin. Dort gebe und teile ich mit Freude - weil ich mich JETZT überall frei, wohl und ganz gelöst fühlen kann.

Und dafür öffne ich mich;
dafür entscheide ich mich;
den Verlockungen meines Egos widerstehe ich;
und für die reiche Weite in meinem Herzen
DANKE ich.

Denn so kann es (auch!) SEIN.

SO HAM.


Quelle für diesen Blog:
"Entlang des Pfades zur Erleuchtung - 365 tägliche Betrachtungen von Dr. med., Dr. phil. David R. Hawkins - herausgegeben von Scott Jeffrey", Sheema Medien Verlag, ISBN 978-3-931560-26-3.

MÖCHTEN SIE MIT MIR PERSÖNLICH UND PROFESSIONELL LOSLASSEN?
Dann rufen Sie mich an - Tel. 07253 - 33287. 
Die Konditionen dazu finden Sie auf der Praxis-Homepage unter: 
Konditionen Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste 

Näheres über meine Arbeit in der Naturheilpraxis finden Sie hier:
Naturheilpraxis Charlotte C.Oeste


Und hier noch ein Tipp:


Releasing zur Gewichtsreduktion
- Abnehmen ohne Zwang und starre Konzepte - schauen Sie auf meiner Praxis-Homepage unter dem Button Gewichtsreduktion - Ein neuer Weg.
 
Die Neuauflage meines Buches "Das alternative Abspeckbuch - Lass es einfach hinter Dir - was sich hinter den überflüssigen Pfunden in Wirklichkeit verbergen will", u.a. mit einem 4-Wochen-Loslass- und Mentaldiät-Programm, können Sie auch direkt beim Sheema Medien Verlag bestellen
Klicken Sie hier >>>       
Damit das Leben leichter wird. Jeden Tag ein bisschen mehr...
ISBN: 978-3-931560-11-9, Hardcover mit Leseband, 256 Seiten, 4-farbig, 19,80 €.

Wollen Sie mit Releasing in der Praxis so arbeiten wie ich?
Dann informieren Sie sich über die unterschiedlichen Ausbildungen an der Kronauer Akademie, an der ich seit 2010 gemeinsam mit kompetenten TherapeutenkollegInnen mein Wissen und die Erfahrungen meiner ganzheitlichen (sensitiven) Arbeit weitergebe.
Klicken Sie hier >>>